Wenn süßer Apfel und salziger Bacon zusammen mit einer cremigen Käsesoße auf Flammkuchen treffen, schmeckt es einfach unfassbar gut. Ich habe selten so etwas gutes gegessen und kann das Rezept für den Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse auf dem großen Pizzazauberer plus von Pamperef Chef® nur empfehlen.

Auf dem Pizzastein wird der Flammkuchen super knsprig und gut.

Probier es unbedingt aus.

Rezept Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse großen Pizzazauberer plus Pamperef Chef®

Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse

 

Zutaten:

(1 Flammkuchen)

 

Teig:

180 g Wasser
20 g Hefe
400 g Mehl 550er
2 TL Salz
30 g Olivenöl
1 TL Zucker

 

Belag:

8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
1,5 EL Butter
2 TL Mehl
50 ml Milch
50 ml Gemüsebrühe
1/2 Kugel Mozzarella
Salz
Pfeffer
100 g Bergkäse
1 Apfel
1 rote Zwiebeln
etwas frischen Rosmarin

 

Zubereitung:

 

Die Hefe in dem Wasser auflösen.
Mit Thermomix: Kaltes Wasser 3 Minuten/37°C/Stufe 1
Ohne Thermomix: Lauwarmes Wasser, Hefe reinbröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten (Thermomix: 3 Minuten/Teigstufe.

Den Teig in die Nixe umfüllen und mit geschlossenem Deckel 2 Stunden gehen lassen.

Nach den 2 Stunden den Backofen auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Baconscheiben nebeneinander auf den großen Ofenzauberer plus legen.
Im Backofen ungefähr 10 Minuten backen, bis er kross ist.
Auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Mozarella in kleine Strücke zupfen, oder mit der Mircroplane grobe Reibe reiben.

Die Butter in einem mittleren Topf schmelzen.
Das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen lassen.
Anschließend nach und nach nun abwechselnd die Milch und die Brühe dazu gießen und weiter zu einer glatten Masse rühren, bis die ganze Flüssigkeit im Topf ist. Dabei darauf achten das keine Klumpen entstehen.

Als nächstes den Mozzarella unterrühren und schmelzen, dass eine cremige Sauce entsteht.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Flammkuchenteig mit dem Teigroller direkt auf dem großen Pizzazauberer plus ausrollen.

Mit Hilfe des kleinen Streicher die Soße gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

Den Bergkäse mit Hilfe der groben Reibe reiben und auf dem Flammkuchen verteilen.

Den Apfel waschen und vierteln.
Den Stiel und das Kerngehäuse rausschneiden.
Die Viertel in dünne Spalten schneiden.

Ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Die Zwiebel schälen und mit Hilfe des kleinen Küchenhobel, auf Stufe 1 in hauchdünne Ringe schneiden.
Auf dem Flammkuchen verteilen.

Auf unterster Schiene für 15 bis 20 Minuten backen.

In der zwischenzeit den Rosmarin grob hacken.

Der Flammkuchen ist fertig, wenn er knusprig und leicht gebräunt ist und sich komplett vom Stein löst.

Als letztes die Bacon Stücke auf dem Flammkuchen verteilen und mit Rosmarin bestreuen.

Servieren und genießen.

Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse Pamperef Chef®

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept 12er-Snack Pampered Chef

Heute gibt es ein leckeres Rezept für kleine Tortellini-Räucherlachs-Törtchen aus dem 12er-Snack (Muffinform aus Stoneware®).

Sie passen toll auf einen Salat und schmecken ganz köstlich. Nicht nur für Gäste ein tolles Gericht.

Rezept Tortellini-Räucherlachs-Törtchen Pampered Chef 12er-Snack

 

Tortellini-Räucherlachs-Törtchen

 

Zutaten:

 

  • 1 Packung Tortellini mit Ricotta und Spinat (400g)
  • 100 g Räucherlachs in Scheiben
  • 1 Becher Creme Fraîche
  • 4 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesankäse

 

Zubereitung:

 

Die Tortellini nach Packungsangabe kochen, aus dem Wasser nehmen (Das geht super mit der großen Siebschaufel) und beiseite stellen.

Für die Soße die Creme Fraîche mit den Eiern, Pfeffer und Salz vermixen.

Den Räucherlachs in kleine Stücke schneiden (ca 1,5 x 1,5 cm)

Jetzt wird der 12er-Snack bestückt.

Jeweils pro Mulde 2 Tortellini reinlegen. Dann überall ein paar Lachsstückchen darauf verteilen.

Die restlichen Tortellini auf die Formen verteilen, bei mir war es genau aufgegangen und es waren dann pro Mulde 4 Stück.

Den Rest vom Lachs in die Förmchen geben.

Jetzt den Parmesankäse mit der

Microplane® Reibe reiben.

Auf jedes Törtchen einen kleine Parmesan-Schnee-Haube setzten.

Im Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene 25 Minuten backen.

Die Törtchen  lassen sich ganz einfach mit dem kleinen Streicher rausnehmen.

 

Rezept 12er-Snack Pampered Chef

Servieren und genießen.

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept Zucchini Ofenhexe Pampered Chef®

Ich habe große Zucchini aus dem Graten geschenkt bekommen. Mit Hackfleischsoße gefüllt und leckerem Bergkäse überbacken haben die Zucchini generös geschmeckt Sodas ich Dir das Rezept für gefüllte große Zucchini a la Mama gleich aufschreiben muss. Ich habe sie in der rechteckigen Ofenhexe, von Pampered Chef® zubereitet. Mit kleineren Zucchini geht es natürlich auch.

Rezept gefüllte große Zucchini a la Mama Pampered Chef®

Gefüllte Zucchini a la Mama

 

Zutaten:

  • 1 große Zucchini
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • Rapsöl
  • 1 Flasche Passierte Tomaten (690g)
  • 1 TL Oregano
  • 2 TL Zucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 1 TL Worcestersauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • etwas Piment de Espelette (ersatzweiße gemahlener Chili)
  • 2 EL Creme Fraiche
  • Bergkäse

 

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Von der Tomatensoße 500 ml abmessen.

Den Rest der Soße auf den Boden der Ofenhexe von Pampered Chef® verteilen.

Zucchini waschen, Enden abschneiden und längst halbieren.

Das Kerngehäuse mit Hilfe eines Löffels herauskratzen.

Die Zucchini auf die Tomatensoße in die Ofenhexe legen.

Zwiebel schälen und fein würfeln

Möhre waschen, schälen, Enden abschneiden und etwas gröber würfeln.

Rapsöl in der Edelstahl-Antihaft-Pfanne erhitzen.

Hackfleisch und Zwiebeln darin braten und den Mixen & Zerkleinern benutzen bis das Hackfleisch krümelig ist.

Die Möhren dazugeben und kurz mit anbraten.

Tomatenmark einrühren und kurz mit anrösten.

Mit Salz, Pfeffer und Piment de Espelette würzen.

Mit den 500 ml Tomatensoße ablöschen.

Alles verrühren und leicht köcheln lassen.

Dabei mit Oregano, Zucker, Brühpulver, Worcestersauce würzen.

10 Minuten köcheln lassen.

Die Creme Fraiche einrühren.

Sobald sich die Creme Fraiche aufgelöst hat kann das Füllen der Zucchini beginnen.

Dazu die Soße in die Mulden geben.

Restliche Soße in der Ofenhexe runtherum verteilen.

Mit Hilfe der Microplane® groben Reibe etwas Bergkäse auf die gefüllten Zucchinis reiben.

Die Ofenhexe auf die unterste Schiene auf dem Backrost in den Backofen geben und 30 Minuten backen.

Servieren und genießen.

Rezept gefüllte Zucchini Pampered Chef®

Rezept Zucchini Ofenhexe Pampered Chef®

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Schaschlik Rezept Pampered Chef

Diese Woche gab es bei uns Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes aus dem Grundset von Pampered Chef und ich kann euch sagen es ist ein Traum.
Ganz butter-zart und weich. Es ist schon fast vom Spieß gefallen. Bei diesem Rezept wird das Fleisch direkt in der Soße im Ofen gebacken und auf den Zauberstein kommen noch die Pommes. So habe ich in einem Rutsch alles zusammen gegart. Wie zum Beispiel auch bei dem Rezept „Gefüllte Paprika mit Currywurst und Kartoffelspalten„. Total easy und super aromatisch. Das kann ich nur empfehlen.

Solltest Du das Grundset nicht haben kannst Du die Schaschlik-Spieße auch im Ofenmeister zubereiten, oder weniger Spieße in der Lily / Kleiner Zaubermeister.

Die Pommes anschließend im Ofen backen. Die Schaschlik-Spieße halten ja sehr lange in der Stoneware warm.

Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes Grundset von Pampered Chef

Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes

Zutaten:

(8 Spieße)

Sauce:

  • 1/2 Glas Pflaumen mit dem entsprechendem Saft
  • 350 ml Cola (keine Cola Light)
  • 3 EL Currypulver
  • 2 EL Worcestersauce
  • 1/2 Zitrone
  • 500 ml Tomatenketschup

 

Schaschlik-Spieße:

  • 1 kg Schweinebraten vom Schlegel
  • 1 Paprika (gelb, rot, oder orange, Grün nicht, die könnte bitter werden)
  • 1 Zwiebel
  • 8 Holzspieße
  • 2 Scheiben Bauchspeck 0,5 cm dick

Pommes

Zubereitung:

Soße:

Pflaumen mit dem Saft und die Cola in einen Topf oder Thermomix geben.

Zum Kochen bringen und anschließend 20 Minuten kochen.
(Thermomix 20 Minuten, Varoma, Stufe 2, ohne Deckel, aber das Garkörbchen als Spritzschutz nehmen)

Prüfen ob eventuell noch ein Pflaumenkern zurückgeblieben ist. Falls ja diesen entfernen.

Die Soße fein pürieren
(Thermomix 15 Sekunden, Stufe 7)

Nun den Tomatenketchup dazug geben und mit Currypulver, Worcestersauce und dem Zitronensaft würzen. Alles sehr gut miteinander verrühren.
(Thermomix 20 Sekunden, Stufe 7)

Anschließend die Soße weitere 10 Minuten kochen
(Thermomix:  10 Minuten, Varoma, Stufe 2)

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze aufheizen.

 

Schaschlik-Spieße

Fleisch abspülen und trocken tupfen.

In 3 x 3 cm große Würfel schneiden.

Paprika, halbieren, das Kerngehäuse und den Strunk entfernen.
Abwaschen und trocken tupfen.
Ebenfalls in 3 x 3 cm große Würfel schneiden.

Zwiebel Schälen, halbieren und die einzelnen Lagen auseinander pulen.

Bauchfleisch auch in 3 x 3 cm große Würfel schneiden.

Jetzt beginnt das zusammenbauen der Spieße. Jeweils mit einem Stück in folgender Reihenfolge:

  1. Fleisch
  2. Zwiebel
  3. Fleisch
  4. Paprika
  5. Fleisch
  6. Bauchspeck
  7. Fleisch
  8. Paprika
  9. Fleisch
  10. Zwiebel
  11. Fleisch
  12. Paprika

Anschließend die Spieße nebeneinander in die rechteckige Ofenhexe legen. Meine Spieße waren etwas zu lang, deswegen habe ich sie mit der Küchenschere gekürzt. (Kennt ihr die? Die ist super! Schneidet ganz toll)

Nun die Soße über das Schaschlik gießen.

Die Ofenhexe mit dem Zauberstein zudecken (Nutzfläche nach oben weil da später die Pommes drauf kommen)

Jetzt das Grundset in den Backofen auf unterster Schien geben und 90 Minuten backen.

Nach den 90 Minuten die angetauten Pommes, oder frische Pommes auf dem Zauberstein verteilen.

Weitere 20 -30 Minuten backen. Je nachdem wie lange die Pommes brauchen.

Servieren und genießen.

Rezept Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes aus dem Grundset von Pampered Chef

 

Schaschlik Rezept Pampered Chef

Tipp:
Da das Rezept für die Soße ½ Glas Pflaumen benötigt mache ich immer die doppelte Menge und fülle die Hälfte der Soße kochend heiß in eine mit kochendem Wasser ausgespülte Flasche mit Twist-Off Deckel und verschließe ihn sofort. Somit habe ich für das nächste Mal schon die Soße fertig. Sie passt aber auch sehr gut zu Currywurst.

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Rezept Herzhaftes Kartoffel-Hähnchen-Gratin mit Bacon im Bäker von Pampered Chef®

Wie wäre es mal mit einem Rezept für ein herzhaftes Kartoffel-Hähnchen-Gratin mit Bacon aus dem Bäker von Pamered Chef®? Ein wahrhaft leckeres Gericht aus der Stoneware®. Wir lieben es und haben gemampft ohne Ende.

Rezept Herzhaftes Kartoffel-Hähnchen-Gratin mit Bacon Pampered Chef®

Herzhaftes Kartoffel-Hähnchen-Gratin mit Bacon

 

Zutaten:

500 g Hähnchenfilet

100 g Bacon

800 g Kartoffeln

3 Möhren

150 ml Brühe

200 ml Kochsahne

Salz

Pfeffer

Muskatnuss oder Muskatblüte

200 g Raclette Käse oder alternativ Bergkäse

1 TL Oregano

Frische Petersilie zum bestreuen

Olivenöl

 

Zubereitung:

 

Die Kartoffeln schälen und 20 Minuten kochen.

Die Möhren schälen, in dünne Scheiben schneiden und 10 Minuten kochen.

Das Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz würzen.
Anschließend mit dem Bacon umwickeln.

Etwas Olivenöl im Edelstahl-Antihaft-Pfannenbräter erhitzen.

Die Hähnchenfilets von allen Seiten abraten, bis der Bacon cross ist.

Danach die Filets herausnehmen und beiseite stellen.

Die Pfanne auf dem Herd und an lassen und den Bratenfond mit der Brühe ablöschen.

Der Bratensatz löst sich in der Brühe auf.

Nun die Sahen dazugeben. Mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss oder Blüte und dem Oregano würzen. Leicht einköcheln lassen das die Soße schön cremig ist.

In der Zwischenzeit das Hähnchen in Scheiben aufschneiden.

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden.

Jetzt alles im Bäker schichten. Erst ein paar Kartoffeln, dann Möhren, dann Hähnchenscheiben. Dann wieder Kartoffeln und Möhren und Hähnchen.
Mit Kartoffeln und Möhren aufhören.

Die Soße darüber gießen.

Den Käse mit der Microplane groben Reibe reiben und auf das Gratin verteilen.

Auf die unterste Schiene im Backofen geben und 30 Minuten backen.

Die Petersilie waschen, trocken schleudern und hacken.
Über das fertig gebackene Kartoffel-Hähnchen-Gratin mit Bacon streuen.

Servieren und genießen.

Rezept Herzhaftes Kartoffel-Hähnchen-Gratin mit Bacon im Bäker von Pampered Chef®

Herzhaftes Kartoffel-Hähnchen-Gratin mit Bacon im Bäker von Pampered Chef®

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Lasagne a la Carbonara. Klingt das nicht verlockend? Die Lasagne ist mal eine andere Variante des Pastagerichts und schmeckt wirklich wie Carbonara. Wer den Klassiker liebt, wird auch diesen Auflauf aus der Stoneware lieben.

Lasagne a la Carbonara

Lasagne a la Carbonara

 

Zutaten:

6 Esslöffel Butter und mehr zum Einfetten der Pfanne
10 Platten Lasagne ohne vorkochen
200 g Bacon in Scheiben
1 Zwiebel
375 g  Ricotta
100 g Cheddar
1 TL Thymianblätter
500 ml Kochsahne
50 g Parmesan
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unter-Hitze vorheizen.

Den Parmesan mit der Microplane grobe Reibe reiben und beiseite stellen.

Den Cheddar mit der Microplane grobe Reibe reiben und beiseite stellen.

Den Bacon auf dem Schneidebrett in Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Den Bacon und die Zwiebel zusammen mit 1 Esslöffel Butter in die Edelstahl-Antihaft-Pfanne geben. Aufheizen und sobald es zu brutzeln anfängt auf mittlere Hitze reduzieren.
Alles zusammen unter gelegentlichem Rühren circa 10-15 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.

In der Zwischenzeit den Cheddar zusammen mit dem Ricotta in die große Nixe füllen.

Mit Pfeffer würzen und vermischen.

Die Bacon Zwiebel Mischung dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

In die Pfanne weitere 4 Esslöffel Butter geben und schmelzen lassen.

Bei mittlerer Hitze die Butter mit Thymian, Kochsahne, Parmesan, Salz und Pfeffer schmelzen. Umrühren, bis sie eine sämige Soße ergeben.

Jetzt beginnt das Schichten:

Zwei Nudelplatten auf den Boden des Bäker geben. Dabei jeweils zwei Ecken abbrechen damit sie rein passen.

Auf die Nudeln etwas Ricotta-Bacon Paste geben
Etwas Soße drauf verteilen.
Das ganze 3 mal wiederholen, bis es insgesamt 4 Schichten sind.

Als letztes noch einmal Lasagne Platten drauf tun und mit der restlichen Soße bedecken

In den Backofen auf das untere Drittel geben und bei 200°C 40 Minuten backen.
Den Bäker aus dem Ofen nehmen und mit einem großen Löffel (Ich habe dazu den Nylon-Abtropflöffel genommen) 4 Vertiefungen in die Lasagne machen.

In jede Vertiefung ein Ei schlagen.
Mit etwas Salz würzen

In den Backofen geben und weitere 10 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen

Servieren und genießen.

Rezept für Lasagne a la CarbonaraLasagne a la Carbonara Rezept Pampered Chef Lasagne a la Carbonara Rezept Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Kürbis-Flammkuchen Zauberstein Pampered Chef

Es wird herbstlich und es gibt den ersten Kürbis zu kaufen. Was ist kann da schon besser sein, als ein knuspriger Kürbis-Flammkuchen? So super lecker und einfach gemacht. Der Kürbis passt perfekt mit dem Feta zusammen. Ein wahrer Traum.

Das Rezept für den Teig habe ich von Ikors. Er ist der beste Flammkuchenteig den ich kenne und ist genau die richtige Menge für den Zauberstein.

Kürbis-Flammkuchen Zauberstein Pampered Chef

Knuspriger Kürbis-Flammkuchen

Zutaten:

Teig:

90 g Wasser
10 g Hefe
200 g Mehl 550er
1 TL Salz
15 g Olivenöl
½ TL Zucker

Belag:

1 Stückchen Hokkaido Kürbis
1/2 Feta
100 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
1 TL Olivenöl

Zubereitung:

Die Hefe in dem Wasser auflösen.
Mit Thermomix: Kaltes Wasser 3 Minuten/37°C/Stufe 1
Ohne Thermomix: Lauwarmes Wasser, Hefe reinbröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten teig verkneten (Thermomix: 3 Minuten/Teigstufe.

Den Teig in die Nixe umfüllen und 2 Stunden gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Kürbis waschen. Ein paar dünne Scheiben abschneiden und in kleine Würfelchen schneiden. In eine Kleine Schüssel geben (Kleine Elfe), Olivenöl dazu geben und vermischen.

Nach den 2 Stunden Gehzeit, den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Flammkuchenteig mit dem Teigroller direkt auf dem Zauberstein ausrollen.

Mit Hilfe des kleinen Streicher die Crème fraîche darauf gleichmäßig verstreichen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Kürbis daraus verteilen.

Den Feta mit Hilfe der groben Microplane Reibe reiben und auf dem Flammkuchen verteilen.

Im Backofen 20 Minuten backen.

Der Flammkuchen ist fertig, wenn er sich komplett vom Stein löst.

Aus dem Ofen nehmen und 3  bis 5 Minuten nachziehen lassen.

Servieren und genießen.

Flammkuchen Rezept Zauberstein Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept für Pizzabrötchen/Pizzaschnecken 12er-Snack Pampered Chef

Pizzabrötchen/Pizzaschnecken

Es gibt leckere Pizzabrötchen/Pizzaschnecken!!!!
Zubereitet in dem tollen neuen/alten (Längere Pampered Chef Fans werden sich gewiss erinnern, das sie schon mal im Programm war) 12er-Snack.

Hach ich bin verliebt in die Form und in die schneckigen Brötchen.

Pizzabrötchen/Pizzaschnecken

Zutaten:

20 g frische Hefe
1 TL Zucker
150 ml lauwarmes Wasser
300 g Mehl
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
50 g gekochter Schinken
100 g Edamer
100 g Frischkäse
1 TL Italienische Gewürzmischung
1 TL Tomatenmark, oder Ketchup
Pfeffer
Salz
1 TL Olivenöl
1/2 TL getrockneter Oregano

 

Zubereitung:

Teig mit Thermomix:

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Das Mehl, Olivenöl und Salz zugeben und alles 3 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in die große Nixe füllen und mit geschlossenen Deckel 30 Minuten gehen lassen.

 

Teig ohne Thermomix:

Wasser, Hefe und Zucker in eine Schüssel geben und die Hefe in dem Zuckerwasser auflösen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Das Mehl, Olivenöl und Salz in eine große Rührschüssel geben, das Hefe-Wasser dazu gießen. Alles mit der Hand oder Knethaken zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in die große Nixe füllen und mit geschlossenen Deckel 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die 12er-Snack-Form mit Backtrennmittel oder Kokosfett gleichmäßig einfetten.

Den Käse mit der Microplane® groben Reibe reiben.

Den Schinken in kleine Würfel schneiden.

Den Frischkäse in eine Schüssel geben.

Mit dem Senf, Olivenöl, Tomatenmark/Ketchup und der Italienischen Gewürzmischung zu einer cremigen Masse verrühren.

Den Käse und Schinken dazugeben und gut verrühren.

Den Backofen auf 230°C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Nachdem die 30 Minuten um sind und sich der Teig schön vergrößert hat, diesen auf die leicht bemehlte (Geht hervorragend mit dem Streufix) Teigunterlage oder Arbeitsplatte geben.

Mit Hilfe des Teigroller auf ein Maß von ca. 12 x 24 cm ausrollen.

Mit der Frischkäsemasse gleichmäßig bestreichen.

Die Teigplatte mit Hilfe des Nylonmesser in 12 gleich breite (2 cm) Streifen schneiden.

Die Streifen aufrollen und jeweils in eine Ausbuchtung der 12er-Snack-Form geben.

Das Olivenöl mit dem Oregano vermischen und auf die Pizzabrötchen/Pizzaschnecken tupfen.

Auf der untersten Stufe im Backofen 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und dann aus der Form nehmen.

Servieren und genießen.

Die Pizzabrötchen/Pizzaschnecken schmecken warm und kalt.

Pizzabrötchen Rezept

Rezept für Pizzabrötchen/Pizzaschnecken 12er-Snack Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept für Schlemmerfilet-a-la-Bordelaise

Wer kennt es nicht, das Schlemmerfilet a la Bordelaise.
Es schmeckt so super lecker und ist ganz einfach selber zu machen.

Schlemmerfilet a la Bordelaise

Zutaten:
(2 Portionen)

2 Fischfilets
Salz
Pfeffer
50 g Paniermehl
50 g weiche Butter
10 g Parmesan
1/4 TL Knoblauchpulver
2 EL TK Kräutermischung
2  TL Röstzwiebeln

 

Zubereitung:

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Die kleine Ofenhexe leicht ausfetten (Ich habe Kokosfett genommen)

Den Parmesan mit der Microplane Reibe fein reiben

Den Fisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen
In die kleine Ofenhexe legen

Die Butter geschmeidig rühren.

Die Röstzwiebeln, Paniermehl, gemahlener Parmesan, Knoblauchpulver und Kräutermischung dazu geben und alles gut miteinander vermischen.

Die Kräuterhaube gleichmäßig auf den Fischfilets verteilen und leicht andrücken.

In den Backofen geben und  20 Minuten backen

Anschließend noch kurz unter dem Backofengrill bei 250 Grad 1–2 Min. übergrillen.

Servieren und genießen.

Rezept für Schlemmerfilet-a-la-Bordelaise Pampered Chef® Ofenhexe

Schlemmerfilet-a-la-Bordelaise Pampered Chef®

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Herzhaftes

Käsespätzle aus dem Backofen

Käsespätzle sind wahres Soul Food.
Ich finde es gibt nichts schöneres als ein großer Teller voll mit leckeren, saftigen Spätzle.
Sie sind ja eigentlich schon in der Pfanne total schnell zuzubereiten, aber ich finde im Backofen geht es nochmal besser. Oftmals ist es mir dabei auch passiert das die Spätzle zu trocken wurden, das hat mich dann immer total genervt. Ich bin an der Pfanne manchmal einfach zu ungeduldig, dementsprechend gehe ich mit zu hoher Temperatur an die Sache und schwupps ist es geschehen. Geht Dir das auch manchmal so? Das Rezept für Käsespätzle aus dem Backofen ist deswegen ideal und geht dabei wieder schön schnell.

Weiterlesen