Rezept Toast Hawaii Pampered Chef

Toast Hawaii habe ich schon als Kind geliebt und einmal im viertel Jahr kommt es bei uns immer noch auf den Tisch.
Man könnte sagen die 60/70er Jahre leben bei uns ewig weiter
Wir machen immer zwei verschiedene Variationen vom Toast Hawaii, denn nur mit Schinken finde ich es langweilig.
Deswegen belege ich einen Teil der Toastscheiben ganz klassisch mit gekochtem Schinken und Ananas und die anderen werden mit Salami und Mandarinen belegt.
Ich habe festgestellt, dass sie auf dem großen Ofenzauberer, oder sagen wir mal generell auf der Stoneware von Pampered Chef besonders gut werden.
Das liegt am Steinofeneffekt, der beim Toastbrot voll seine Wirkung zeigt. Die Toastscheiben sind unten schön kross, aber das Innenleben vom Hawaiitoast ist immer noch lecker saftig.
Einfach perfekt.

Die Reste vom Obst werden als Schichtdessert mit einer Quark-Joghurtcreme und Kekskrümeln serviert, werden in einen Kuchen verbacken, oder wandern zum Frühstück ins Müsli.

Und so werden sie gemacht:

Rezept Toast Hawaii Pampered Chef

Variationen vom Toast Hawaii

Zutaten:

(4-6 Portionen)

12 Scheiben Toastbrot
Butter
3 Scheiben gekochter Schinken
6 Ananas Scheiben aus der Dose
30 Mandarinen Spalten aus der Dose
12 bis 24 Scheiben Salami (Je nachdem wie groß die Salami Scheiben sind)
12 Scheiben Käse (z.B. Gouda, oder Scheibletten)
6 Sauerkirschen aus dem Glas für Deko (falls gewünscht)
6 Basilikum-Blätter als Deko (falls gewünscht)

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ananascheiben aus der Dose nehmen, abtropfen lassen, eventuell mit Küchenrolle trocken tupfen.

Mandarinen abtropfen lassen.

Alle Toastbrot Scheiben mit Butter bestreichen.

Auf 6 Toastbrotscheiben jeweils ½ Scheibe gekochten Schinken legen.

Darauf jeweils eine Scheibe Ananas und eine Scheibe Käse.

Die anderen 6 Brotscheiben werden jeweils mit 2 bis 4 Scheiben Salami belegt.
Darauf kommen immer 5 Spalten Mandarine im Kreis gelegt und eine Scheibe Käse.

Die Toasts auf den James legen und auf der untersten Schiene im Backofe 12-15 Minuten backen.

Nach dem Backen auf jeden Hawaii Toast mit Ananas eine Kirsche legen und auf jedes mit Salami ein Basilikum Blättchen.

Servieren und genießen.

 

Rezept Toast Hawaii großer Ofenzauberer Pampered Chef

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Wenn süßer Apfel und salziger Bacon zusammen mit einer cremigen Käsesoße auf Flammkuchen treffen, schmeckt es einfach unfassbar gut. Ich habe selten so etwas gutes gegessen und kann das Rezept für den Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse auf dem großen Pizzazauberer plus von Pamperef Chef® nur empfehlen.

Auf dem Pizzastein wird der Flammkuchen super knsprig und gut.

Probier es unbedingt aus.

Rezept Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse großen Pizzazauberer plus Pamperef Chef®

Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse

 

Zutaten:

(1 Flammkuchen)

 

Teig:

180 g Wasser
20 g Hefe
400 g Mehl 550er
2 TL Salz
30 g Olivenöl
1 TL Zucker

 

Belag:

8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
1,5 EL Butter
2 TL Mehl
50 ml Milch
50 ml Gemüsebrühe
1/2 Kugel Mozzarella
Salz
Pfeffer
100 g Bergkäse
1 Apfel
1 rote Zwiebeln
etwas frischen Rosmarin

 

Zubereitung:

 

Die Hefe in dem Wasser auflösen.
Mit Thermomix: Kaltes Wasser 3 Minuten/37°C/Stufe 1
Ohne Thermomix: Lauwarmes Wasser, Hefe reinbröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten (Thermomix: 3 Minuten/Teigstufe.

Den Teig in die Nixe umfüllen und mit geschlossenem Deckel 2 Stunden gehen lassen.

Nach den 2 Stunden den Backofen auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Baconscheiben nebeneinander auf den großen Ofenzauberer plus legen.
Im Backofen ungefähr 10 Minuten backen, bis er kross ist.
Auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Mozarella in kleine Strücke zupfen, oder mit der Mircroplane grobe Reibe reiben.

Die Butter in einem mittleren Topf schmelzen.
Das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen lassen.
Anschließend nach und nach nun abwechselnd die Milch und die Brühe dazu gießen und weiter zu einer glatten Masse rühren, bis die ganze Flüssigkeit im Topf ist. Dabei darauf achten das keine Klumpen entstehen.

Als nächstes den Mozzarella unterrühren und schmelzen, dass eine cremige Sauce entsteht.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Flammkuchenteig mit dem Teigroller direkt auf dem großen Pizzazauberer plus ausrollen.

Mit Hilfe des kleinen Streicher die Soße gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

Den Bergkäse mit Hilfe der groben Reibe reiben und auf dem Flammkuchen verteilen.

Den Apfel waschen und vierteln.
Den Stiel und das Kerngehäuse rausschneiden.
Die Viertel in dünne Spalten schneiden.

Ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Die Zwiebel schälen und mit Hilfe des kleinen Küchenhobel, auf Stufe 1 in hauchdünne Ringe schneiden.
Auf dem Flammkuchen verteilen.

Auf unterster Schiene für 15 bis 20 Minuten backen.

In der zwischenzeit den Rosmarin grob hacken.

Der Flammkuchen ist fertig, wenn er knusprig und leicht gebräunt ist und sich komplett vom Stein löst.

Als letztes die Bacon Stücke auf dem Flammkuchen verteilen und mit Rosmarin bestreuen.

Servieren und genießen.

Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse Pamperef Chef®

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept Chili-Cheese-Fries Pampered Chef

Kennst Du Chili-Cheese-Fries?
Dafür werden salzige Pommes, mit würzigen Chili und Cheddar in unserem James (großer Ofenzauberer plus) der tollen Pampered Chef Stoneware überbacken.
Das schmeckt unglaublich gut und ist auch super zur Resteverarbeitung der letzten Party geeignet.
Ein echtes Gericht mit riesigem Suchtpotential.
Wer es probiert ist ihnen verfallen.

Und so lautet mein Rezept:

Rezept Chili-Cheese-Fries Ofenzauberer Pampered Chef

 

Chili Cheese Fries

 

Zutaten:

(4 Portionen)

  • 500g Pommes Frites für den Backofen
  • 400g Hackfleisch gemischt
  • 1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400g)
  • 1 Dose Mais (ca. 400g)
  • 1 Dose Kidney Bohnen (ca. 400g)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 rote Chilischote (oder wahlweise Chiliflocken)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 125 ml Rotwein
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL gekörnte Brühe
  • 1 TL Zucker
  • 8 Scheiben Cheddar Käse zum Überbacken

 

Zubereitung:

 

Zwiebel schälen und fein würfeln.

Paprika waschen, vom Strunk entfernen, entkernen und würfeln.

Chilischote waschen und fein schneiden.

Knoblauch schälen und fein hacken.

Bohnen in ein Sieb geben und kurz abspülen.

Mais dazu geben und alles gut abtropfen lassen.

Als erstes das Öl im großen RockCrok oder bei Induktion in einem großen Topf auf dem Herd erhitzen.

Das Hackfleisch zusammen mit der Zwiebel darin anbraten bis es krümelig ist.

Tomatenmark einrühren und kurz mit anrösten, damit es sein Säure verliert.

Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chili (je nach gewünschter Schärfe) würzen und alles gut verrühren.
Kurz anrösten.

Mit dem Rotwein ablöschen und den Bratensatz von Topfboten unter rühren loskochen.

Die Tomaten einrühren.

Die Paprika, Bohnen, Mais und Knoblauch dazugeben und alles miteinander verrühren.

Mit dem Brühpulver und Zucker würzen.

Alles aufkochen und anschließend 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen und die Pommes auf dem große Ofenzauberer plus verteilen und nach Packungsangabe für Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene backen.

Wenn die Pommes fertig gebacken sind diese salzen.

Jetzt pro Portion Pommes 1-2 Kellen vom Chili con Carne auf die Pommes verteilen.

Den Cheddarkäse grob zerbröseln und darüber verteilen.

In den Backofen geben und bei 200°C Ober-/Unterhitze überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Servieren und genießen.

Rezept Chili-Cheese-Fries Pampered Chef

Rezept Chili-Cheese-Fries

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Zitronen-Limo-Kuchen aus dem Ofenzauberer Pampered Chef®

Letzten Sonntag hatte ich plötzlich Appetit auf Kuchen, aber leider nicht genügend Butter im Haus und überhaupt keine Magarine. Also habe ich kurz Google bemüht und nach einem Rezept für Kuchen mit Öl gesucht. Schwupps war unter anderem ein Fantakuchen in den Suchergebnissen. Nachdem wir aber nur Zitronenlimo da hatten habe ich kurzerhand einen Zitronen-Limo-Kuchen im großen Ofenmeister / James von Pampered Chef® gebacken.
Und ich sage Dir, ich bin begeistert. Wenn Du Zitronenkuchen magst, wirst Du diesen Kuchen lieben. Und schnell gemacht ist er auch.

Zitronen-Limo-Kuchen Pampered Chef®

Zitronen-Limo-Kuchen

 

Zutaten:

  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 350 g Zucker
  • 150 ml Rapsöl
  • 150 ml Zitronenlimo
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Tasse Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Zuckerstreusel oder Schokolinsen zum Bestreuen

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Das Öl mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren und dann die Eier einzeln dazugeben.
Alles so lange verrühren, bis die Masse cremig ist.
Das Mehl und Backpulver miteinander vermischen, zum Teig geben und unterheben
Zum Schluss die Limonade einrühren.

Den Teig in den großen Ofenzauberer / James füllen und glatt streichen.

Im Ofen auf der untersten Stufe bei 180 Grad 25 – 30 Minuten backen.

Den Kuchen im Ofenzauberer auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Den Puderzucker mit Zitronensaft so lange verrühren, bis eine glatte, dickflüssige Glasur entsteht.

Die Zitronenglasur mit Hilfe des kleinen Streicher auf dem Kuchen verteilen.
Je nach Geschmack mit Streuseln oder Schokolinsen bestreuen.

Zitronen-Limo-Kuchen aus dem Ofenzauberer Pampered Chef®

Rezept Zitronen-Limo-Kuchen Pampered Chef®

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Rezept für Rhababer-Streusselkuchen vom großen Ofenzauberer Pampered Chef

Die Rhabarber-Zeit ist im vollen Gange und da bietet es sich an auf dem James einen leckeren Blechkuchen zu backen. Es gibt einen Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig vom großen Ofenzauberer.
Der Kuchen ist perfekt da er auf einer Seite schön süß ist, auf der anderen Seite aber die tollte Säure vom Rhabarber hat. Probiert es mal aus. Ihr werdet ihn lieben.

Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig vom großen Ofenzauberer

Zutaten:

Für den Rührteig:

200g weiche Butter
1 Pack Vanillezucker
200g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
250g Weizenmehl
1/2 Päckchen Backpulver
etwas Paniermehl

Für den Belag:

1 kg Rhabarber
100g Zucker

Für die Streusel:

250g Weizenmehl
175g kalte Butter
125g Zucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zubereitung Teig:

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier, Weizenmehl und Backpulver zu einem cremigen Teig vermixen.

Den großen Ofenzauberer dünn einfetten.

Den Teig gleichmäßig auf dem James verteilen.

Für den Belag

Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.

In eine Schüssel geben und 100g Zucker dazugeben.

Alles gut miteinander vermischen.

Beiseite stellen und etwas durchziehen lassen.

Für die Streusel

Mehl, 125 g Zucker und die Butter zu Krümeln verarbeiten.
Dabei darauf achten, umso länger man sie mixt, umso batziger und größer werden sie.Jetzt den Rhabarber auf dem Teig verteilen.Anschließend die Streusel großzügig auf dem Rhabarber verteilen.Im Backofen ca. 40 Minuten backen, bis die Streusel leicht gebräunt sind.Abkühlen lassen, servieren und genießen.

Rezept für Rhababer-Streusselkuchen vom großen Ofenzauberer Pampered Chef

Rhababer-Streusselkuchen vom großen Ofenzauberer Pampered Chef
Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Heute habe ich mal wieder ein ganz einfaches und schnelles Pampered Chef® Rezept für Euch. Es gibt Tortellini mit Gemüse vom James (großer Ofenzauberer von Pampered Chef®)

Das schmeckt super lecker und ist so simpel zu machen, aber sehr selbst, denn hier kommt schon das Rezept.

Tortellini mit Gemüse vom James

Zutaten:

2 Packungen Tortellini aus dem Kühlregal
275 ml passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Piment de Espelette
100 ml Sahne
3 Möhren
1 Zucchini
8 getrocknete Tomaten in Öl
50 g Parmesankäse
Pesto Genovese

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Backrost auf die unterste Schiene vom Backofen legen.

Möhren waschen, schälen, Enden abschneiden und in Scheiben schneiden.

Zucchini waschen, Enden abschneiden und ebenfalls in Scheiben schneiden.

Die getrockneten Tomaten in kleine Stückchen schneiden.

Möhren, Zucchini und Tomaten gleichmäßig auf dem James verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit ein bisschen von dem Tomatenöl beträufeln.

In den vorgeheizten Backofen geben und 5 Minuten backen.

Jetzt die Tortellini dazu geben und mit dem Gemüse vermischen.

Im Backofen 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die passierten Tomaten zusammen mit der Sahne und den Gewürzen zu einer Sauce aufkochen und gut verrühren.

Nach der Backzeit die Sauce über die Tortellini geben und nochmal alles miteinander vermischen.

Parmesan reiben und auf den Tortellini verteilen

Weitere 5 Minuten im Backofen backen.

Servieren und nach Lust und Laune mit einem Klecks Pesto verspeisen.

Rezept für Backofen Totellini mit Gemüse Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Kennt ihr Handbrot? Wenn nicht dann müsst ihr es unbedingt probieren.
Ihr werdet es lieben.
Ich habe hier die vegetarische Version vom Handbrot mit Käse-Champignon-Füllung gewählt.
Es schmeckt aber auch super lecker mit Speckwürfelchen oder gekochtem Schinken.

Rezept für Handbrot Pampered Chef

Handbrot mit Käse-Champignon-Füllung

 

Zutaten:

(Für 8 Handbrote)

500 g Weizenmehl Type 550 + ein wenig Mehl zum ausrollen

1 Würfel Hefe

1 TL Zucker

2 TL Salz

2 TL Olivenöl

250 ml lauwarmes Wasser

200 g Gouda

250 g frische braune Champignons

frisch gemahlener Pfeffer

Kräuter-Blüten-Gewürz

1 Becher Schmand

 

Zubereitung:

Die Hefe mit dem Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen.
(Thermomix: 2 Minuten/37°C/2 Minuten)

Das Mehl in eine große Schüssel geben.

Das Salz, Olivenöl und das Hefe-Wasser-Gemisch dazu geben.
Alles gut und lange zu einem geschmeidigen Teig kneten.
(Thermomix: Teigprogramm 3 Minuten)

Die Schüssel abdecken und an einen warmen Ort mindestens eine halbe Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Den Gouda in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Den Hefeteig auf die bemehlte Teigunterlage legen und mit Hilfe des Nylonmesser in 2 gleich große Teile teilen.

Die erste Hälfte zu einem Rechteck von ca. 36 x24 cm ausrollen.
Die Kanten etwas begradigen.

Ringsrum am Rand 2 cm Platz lassen.

Nun die Käsescheiben am unteren Rand der Längsseite bis zu einer Höhe von 10 cm gleichmäßig auf den Teig legen.

Mit ein wenig frische gemahlenen Pfeffer würzen und einen Teelöffel Kräuter-Blüten-Gewürz gleichmäßig über den Käse streuen.

Die Hälfte der Champignons darauf verteilen.

Die 2 cm Ränder mit etwas Wasser befeuchten.

Nun den unbelegten Teigteil über den gefüllten schlagen und an den Enden leicht überklappend zusammendrücken. Sodas alles gut verschlossen ist.

Auf den großen Ofenzauberer geben und mit dem zweiten Teig Teil genauso verfahren.

Die Teigrollen noch 20 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Den Teig durch leichtes eindrücken in 4 gleich große Teile markieren.

Jedes der 4 Teile an der Oberfläche diagonal leicht einschneiden, jedoch nicht durchschneiden.

In den Backofen geben und 25 Minuten backen.

Den Schmand in eine kleine Schüssel füllen und mit etwas Salz glattrühren.

Das Handbrot aus dem Backofen nehmen. In Stücke schneiden und mit einem Klecks Schmand versehen.

Über den Schmand noch ein wenig Kräuter-Blüten-Gewürz streuen, servieren und genießen.

Handbrot Rezept

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Heute gibt es Hähnchen Drumsticks mit Kartoffelspalten, Hokkaido Kürbis und Rote Bete aus dem Backofen.

Dazu einfach ein paar Kartoffelspalten, etwas Hokkaido Kürbis in Stücke geschnitten und Rote Bete Scheiben zusammen mit ein paar Hähnchen Unterkeulen auf den James legen, Mit etwas Öl, Salz, Pfeffer und Piment de Espelette (Chili) gewürzt und in den Ofen geben.
Das Ergebnis ist hervorragend. Man schmeckt so gut das Gemüse. Ein echtes Gedicht.

Hähnchen Drumsticks mit Kartoffelspalten, Hokkaido Kürbis und Rote Bete aus dem Backofen

 

Hähnchen Drumsticks mit Kartoffelspalten, Hokkaido Kürbis und Rote Bete aus dem Backofen

Zutaten:

(4 Portionen)

4 Kartoffeln
¼ Hokkaido Kürbis
2 kleine rote Bete
1 Knoblauchzehe
8 Hähnchen Unterkeulen
Olivenöl
Piment de Espelette
Salz
Pfeffer
Paprika-Pulver
4 Stängel Frische Petersilie

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unter-Hitze vorheizen.

Die Kartoffeln waschen, schälen und in Spalten schneiden.

Den Hokkaido waschen trocken tupfen und halbieren.

Die Kerne und fasern mit Hilfe eines großen Esslöffel aus dem Kürbis entfernen.

Den Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden.

Jetzt ist die Rote Bete dran. Die Rote Bete waschen und schälen. Dazu am beste Handschuhe anziehen, da sie sehr färbt.

In dünne Scheiben schneiden.

Das Gemüse auf den großen Ofenzauberer oder ein Backblech geben und gleichmäßig verteilen.

Den Rosmarin dazugeben.

Mit Salz, Pfeffer und Piment de Espelette würzen.

Etwas Olivenöl darüber geben.

Die Hähnchenteile waschen, trocken tupfen und mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen.

Auf das Gemüse legen.

Den James in den Ofen geben und ca. 35-40 Minuten backen.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und über das Essen streuen.

Servieren und genießen.

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße
Eure
Karina
Panierter und gebackener Parasolpilz auf dem Ofenzauberer

Panierter und gebackener Parasolpilz aus dem Backofen

Panierter und gebackener Parasol-Pilz aus dem Ofen

Zutaten:

(2 Personen)

6 Parasol-Pilze (ca 10-12cm Durchmesser)
4 Eier
Panko oder Paniermehl
Mehl
Butterschmalz, Palmin Soft oder Öl

Kartoffeln

1 Bund Petersilie
Olivenöl
1 EL Sonnenblumenkerne
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und kochen bis sie gar sind.

Den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Mehl in einen tiefen Teller geben.

Die Eier in einen tiefen Teller geben und aufschlagen.

Das Panko oder Paniermehl in einen tiefen Teller geben.

Die Parasolpilze putzen und den Stiel herausdrehen.
Salzen.

Die Pilze erst in dem Mehl wenden leicht abklopfen, dann in den Eiern und anschließend im Panko wälzen.

Das Butterschmalz oder Palmin Soft schmelzen.

Den Boden vom James (großer Ofenzauberer) mit etwas flüssigem Fett betupfen.

Die Pilze darauf legen und nun auch von oben mit Hilfe des Silikonpinsel betupfen.

In den Backofen auf die unterste Schiene auf das Gitter geben und 20 bis 25 Minuten backen. Bis er schön braun und kross aussieht.

In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schleudern und in einen hohen Mixtopf geben.
Die Sonnenblumenkerne in eine Pfanne ohne Fett kurz anrösten bis sie duften und zu der Petersilie geben.
Etwas Salz dazu geben.
Etwas Olivenöl drüber gießen und nun mit einem Pürierstab zu einem Pesto verarbeiten. Falls es zu fest oder schwer geht einfach noch ein wenig Olivenöl dazu geben.

Die Parasolschnitzel zusammen mit den Kartoffeln und dem Petersilienpesto servieren und genießen.

Panierter und gebackener Parasolpilz auf dem Ofenzauberer

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Backtrennmittel selber machen

Heute habe ich ein Basisrezept für Euch.
Nämlich für Backtrennmittel – Das Basis-Rezept für ganz einfach selbstgemachtes Backtrennmittel. Ich hätte es nicht gedacht, aber aus nur 3 Zutaten kann man kann das Backtrennmittel einfach selber machen. Gefunden habe ich es in der Thermomix Rezeptwelt.

Auf das Backtrennmittel haben mich liebe Gäste einer Pampered Chef Koch Show aufmerksam gemacht. Anschließend haben fast zeitgleich auch meine Kolleginnen drüber gesprochen. Ich hatte es zwar immer mal wieder in Facebook Gruppen gelesen, aber mich hatte das Backtrennmittel nie so richtig interessiert. Dann war ich allerdings neugierig geworden. Also musste ich es flugs selber machen und bin seitdem begeistert. Das Backtrennmittel ist echt spitze und ich kann es nur empfehlen. Es ist schnell zusammengerührt, sehr nützlich und super handzuhaben. Einfach zusammenmixen, in ein Glas mit Schraubverschluß füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Bei Bedarf etwas davon nehmen und die Form einpinseln. Es geht nicht nur mit Stoneware, man kann es auch klasse für Backformen benutzen. Einfach eingepinseln und man spart sich hinterher das ausstreuen mit Paniermehl, oder Mehl.

Das Mischungsverhältnis ist immer 1:1:1
Egal welche Menge Du machen möchtest, ob viel oder wenig, einfach immer gleich viel von allen Zutaten nehmen und es klappt.
Von daher auf geht’s Du wirst es nicht bereuen 🙂

Und hier kommt schon das Rezept:

Backtrennmittel – Das Basis-Rezept

 

Zutaten:

50 g Palmin soft
50 g Rapsöl
50 g Mehl

Zubereitung:

Alles mit einem Handmixer oder im Thermomix für 2 Minuten auf Stufe 4 vermixen.

In ein Glas mit Schraubverschluß füllen und im Kühlschrank aufbewahren

Ist wunderbar zum ausstreichen der Stoneware bei Brot, oder Kuchen.

Nichts bleibt bappen und kommt hinterher einfach aus der Form.

Backtrennmittel selber machen

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina