Rezept Mandarinen-Schmand-Kuchen Stoneware rund Pampered Chef®

Unser Lieblingskuchen ist Mandarinen-Schmand-Kuchen. Er wird in der Stoneware rund von Pampered Chef® super saftig und lecker. Ein echtes Familienrezept, denn er schmeckt einfach allen. Ich hatte ihn mal für unsere Nachbarin gebacken, die auf einem Fest eingeladen war. Sie kam zurück und erzählte das alle begeistert waren und auch nach dem Rezept gefragt haben. Ich finde so soll es sein und habe mit dem Rezept anscheinend alles richtig gemacht.

Rezept Mandarinen-Schmand-Kuchen Stoneware rund Pampered Chef®

Mandarinen-Schmand-Kuchen

Ein echtes Familienrezept, denn er schmeckt einfach allen.
5 from 1 vote
Drucken Pin
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Kuchen, Mandarinen, Obstkuchen, Schmand

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 125 g Mehl
  • 65 g Zucker
  • 65 g Magarine oder Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 2 Päckchen Vanille Puddingpulver
  • 200 g Zucker
  • 3 Becher Schmand
  • 2 Dosen Mandarinen
  • 1 Päckchen Tortenguss klar

Anleitungen

  • Backofean auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Als erstes den Pudding mit 500 ml Milch und 200 g Zucker kochen.
  • Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  • Dabei immer wieder umrühren, damit keine Haut entsteht.
  • Die Mandarinen in ein Sieb geben und abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. (Der wird später für den Tortenguss gebraucht)
  • Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem Teig kneten.
  • Die Stoneware rund einfetten (Ich benutze dazu Backtrennmittel)
  • Den Mürbeteig auf dem Boden verteilen und einen Rand hochziehen. (Zirka halbhoch)
  • Den Schmand mit dem Pudding verrühren.
  • Die Hälfte davon auf dem Boden geben.
  • Die Hälfte der Mandarinen darauf verteilen.
  • Anschließend die andere Teighälfte darauf verteilen und Glatt streichen.
  • Nun die restlichen Mandarinen auf der Schmand-Pudding-Masse dekorieren.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 C etwa 80 Minuten backen.
  • Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, den Tortenguss nach Packungsanleitung kochen (dazu den Mandarinensaft verwenden) und den Kuchen damit überziehen.
  • Tortenguss fest werden lassen und den Kuchen genießen.

Rezept Mandarinen-Schmand-Kuchen Stoneware rund Pampered Chef®

Mandarinen-Schmand-Kuchen Pampered Chef®

Mandarinen-Schmand-Kuchen Pampered Chef® Rezept

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rhababer-Kuchen Pampered Chef

Ich habe das erste mal einen Rhabarber-Erdbeer-Kuchen mit Baiser gebacken und ich weiß es war nicht das letzte Mal.

Die Kombination aus dem säuerlichen Rhabarber mit der süßen Erdbeere schmeckt wirklich köstlich. Und dann noch der cremige Baiser darauf. Bombig. Das Rezept kann ich Dir wirklich empfehlen.
Er ist auch gar nicht so aufwendig zu backen. Ein schneller Kuchen der auch noch wunderschön aussieht.
Ich habe ihn in der Stoneware rund (Leila) gebacken. Wir konnten einfach nicht abwarten, bis er komplett abgekühlt war und haben ihn noch lauwarm angeschnitten und er war ein Gedicht.

Zum einfetten habe ich selbstgemachtes Backtrennmittel benutzt. Das Rezept findest Du unter diesem *LINK*

Rezept Rhababer-Erdbeer-Kuchen mit Baiser

Rhabarber-Erdbeer-Kuchen mit Baiser

No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Kuchen
Keyword: Erdbeeren, Kuchen, Rhabarber, Thermomix
Zubereitungszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 12

Zutaten

Teig:

  • 130 g Butter Zimmertemeratur
  • 3 Eier Zimmertemeratur
  • 150 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Rhabarber geschält
  • 250 g Erbeeren

Eischnee:

  • 3 Eiweiß
  • 40 g Zucker

Außerdem:

  • Backtrennmittel selbstgemacht
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

Zubereitung:

  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Stoneware rund mit dem Backtrennmittel einfetten.
  • Rhababer in 2 cm große Stücke schneiden.
  • Erdbeeren waschen, den Strunk abschneiden und in ca. 2x2 cm große Würfel schneiden.
  • Butter, Eiern, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Salz in einen Mixtopf geben und zu einem glatten Teig verrühren.
    (Thermomix 20 Sekunden/Stufe 6 verrühren, den Teig mit dem Schieber vom Rand in die Mitte streifen und nochmal 10 Sekunden/Stufe 6).
  • Den Teig in die Stoneware rund füllen und mit Hilfe des kleinen Streicher glatt streichen.
  • Die Erbeer- und Rhabarberstücke gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.
  • Den Kuchen auf die unterste Schiene auf dem Rost in den Ofen geben und 35 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit den Eischnee für das Baiser herstellen.
  • Dafür das Eiweiß steif schlagen und die 400 g Zucker einrieseln lassen und weitere 2–3 Minuten schlagen.
    (Thermomix: Rühraufsatz einsetzen. Eiweiß und Zucker in den Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 3.5 schlagen)
  • Nach den 35 Minuten Backzeit, den Eischnee auf den Kuchen verteilen und weitere 15 Minuten bei 180°C backen.
  • Aus dem Ofen holen und auf das Kuchengitter stellen. Dort in der Form abkühlen lassen.
  • Leicht mit Puderzucker bestäuben, servieren und genießen.

Rezept Rhababer-Erdbeer-Kuchen mit Baiser Pampered Chef

Rhababer-Kuchen Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

 

Suchst Du noch weitere Rezept zu Rhabarber?
Wie wäre es mit

Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig

oder

Rhabarber Gugelhupf

Rezept Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

 

Zutaten:

 

  • 200 g Öl
  • Paniermehl zum Ausstreuen
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 200 g Eierlikör
  • 120 g Speisestärke
  • 120 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

 

Zubereitung:

 

Als erstes den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kranzform mit Backtrennmittel einfetten.

Eier und Zucker in einen Mixtopf geben und schaumig rühren (Thermomix: 30 Sek./Stufe 5).

Das Öl, Eierlikör, Mehl, Backpulver und Speisestärke dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren (Thermomix: 20 Sek./Stufe 5)

Den Teig in die Kranzfom füllen.

In den Backofen auf die unterste Schiene geben und 55 Minuten backen.

Den Kuchen komplett in der Form abkühlen lassen.

Anschließend auf das Kuchengitter stürzen.

Servieren und genießen.

 

Rezept Eierlikörkuchen

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Zu Ostern und nicht nur dann gehört ein Spiegelei-Kuchen aus dem großen Ofenzauberer von Pampered Chef.. Er schmeckt durch die Creme und die Aprikosen so lecker und ist schnell fertig. Das geht auch noch wenn am Sonntag Morgen Appetit auf Kuchen aufkommt. Ich habe ihn im großen Ofenzauberer gebacken. Allerdings habe ich für die Creme obendrauf mit einem Backrahmen gearbeitet, denn sonst reicht der Platz nicht, denn der Teig geht gut auf :-).
Dafür ist der Kuchen wunderbar hoch und saftig geworden.
Seeeehr köstlich.

 

Rezept Spiegeleier-Kuchen

 

Spiegelei-Kuchen

 

 

Zutaten:

 

250 g Weiche Butter

250 g + 40 g + 50 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

5 Eier (größe M)

250 g Mehl

2 TL Backpulver

400 ml Milch

40 g Zucker

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

3 Becher Crème fraîche

2 kleine Dosen Aprikosenhälften (a 240g FülAptropfgewicht)

2 Päckchen Tortenguss klar

 

Zubereitung:

 

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter, 250 g Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl und Backpulver zu einem glatten Kuchenteig mixen (Thermomix 1,5 Minuten, Stufe 4)

Den Teig in den großen Ofenzauberer füllen.

Mit Hilfe des kleinen Streicher gleichmäßig verteilen und glatt streichen.

In den Backofen geben und auf der untersten Schiene im Backofen 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit aus dem Vanillepuddingpulver, 500 ml Milch und 40 g Zucker zu einem Vanillepudding kochen.

Wenn er fertig gekocht ist, etwas frischhaltefolie drauf legen, damit sich keine Haut bildet.

Sobald die Creme etwas abgekühlt ist, die Crème fraîche dazugeben und alles zu einer schönen cremigen Masse verrühren.

Sobald der Kuchenteig fertig gebacken ist, den großen Ofenzauberer auf das Kuchengitter geben und leicht abkühlen lassen.

Die Aprikosen durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Dabei den Saft auffangen.

Den Backrahmen auf die größe des großen Ofenzauberer anpassen und auf den Kuchenteig setzten und leicht andrücken.

Die Creme mit Hilfe des kleinen Streicher innerhalb des Backrahmen auf dem Kuchenteig verteilen und glatt streichen.

Die Aprikosenhälften (bei mir waren es genau 30 Stück) gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Nun den Aprikosensaft auf 500 ml abmessen. Sollten es keine 500 ml sein, den Rest mit Wasser auf 500 ml auffüllen.

Den Saft zusammen mit den 50 g Zucker und den 2 Päckchen Tortenguss zu einem Torteguss aufkochen. Dabei regelmäßig rühren.

Tortenguss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Den Kuchen komplett abkühlen lassen.

Den Backrahmen entfernen.

Servieren und genießen.

Rezept Spiegeleier-Kuchen Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Radicchio Kuchen

Als wir in Italien im Urlaub waren gab es am Frühstück oft einen ganz saftigen und mega leckeren Torta Radicchio – Radicchio Kuchen. Erst konnte ich es mir gar nicht vorstellen ob Kuchen mit dem leicht bitteren Salat schmecken kann und das auch noch süß. Doch ich kann Dir sagen, das schmeckt man gar nicht. Er ist aber super saftig und schmeckt richtig gut. Ich war so begeistert, dass ich unbedingt zu Hause nachbacken wollte. Und weil ich immernoch begeistert bin, habe ich hier das Rezept für Dich.

 

Torta Radicchio - Radicchio Kuchen Rezept Pampered Chef

 

Torta Radicchio – Radicchio Kuchen

 

Zutaten:

 

  • 300 g Radicchio
  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 1 EL Rum
  • 300 g Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 80 g Walnüsse

 

Zubereitung:

 

Radicchio waschen, vom Strunk befreien und in feine Scheiben schneiden.

In eine große Schale mit Wasser mindestens 10 Minuten lang einlegen.

Den Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

In der Zwischenzeit die Stoneware rund/Leila mit selbstgemachten Backtrennmittel (alternativ hocherhitzbares Fett, oder Butterschmalz) ausfetten.

Eier mit Zucker und Butter schaumig aufschlagen.

Mehl mit dem Backpulver mischen und zu der Ei-Zucker-Butter-Mischung geben.

Alles miteinander zu einem glatten Teig verrühren.

Den Radicchio aus dem Einweichwasser nehmen und gut ausdrücken.

Walnüsse grob zerbröseln und zum Kuchenteig geben.

Nüsse und Radicchio mit dem Kuchenteig vermischen und in die Stoneware rund/Leila geben.

Teig Glatt streichen und auf der untersten Schiene im Backofen 1 Stunde backen.

Mit der Stäbchenprobe testen ob der Kuchen durch ist, sonst nochmal 5 bis 10 Minuten dazu geben.

Den Kuchen komplett auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Servieren und genießen.

Torta Radicchio - Radicchio Kuchen Rezept

Radicchio Kuchen

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Kranform Pamperedchef Kuchen-Rezept

Hast Du noch Schokolade von Weihnachten über? Oder auch so ist einfach zu viel Schoki in Deinem Haushalt? Kein Problem, ganz einfach und super lecker kann man sie „entsorgen“ in dem man einen leckeren Schokosplit Gugelhupf damit backt. Die Schoki ist aufgebraucht und der Kuchen ist super saftig und schmeckt köstlich.

Rezept Schokosplit Gugelhupf Pampered Chef

 

Schokosplit Gugelhupf

 

Zutaten:

  • 250 g Butter + etwas Butter zum einfetten der Kranzform
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 3 EL Milch
  • Schokolade (z.B. Weihnachtsmänner, Osterhasen)
  • Kuvertüre

 

Zubereitung:

 

Im Thermomix:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kranzform mit ein wenig Butter ausfetten.

Zucker, Vanillezucker, Butter und Eier in den Mixtopf geben,
30 Sekunden auf Stufe 4 verrühren.

Mehl, Backpulver und Milch dazugeben.
20 Sekunden Stufe 5 verrühren.

Den Teig in die Kranzform füllen.

Die Schokolade in kleine Stücke zerkleinern und unter den Kuchenteig unterheben.

Den Kuchen 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Anhand der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

5 Minuten abkühlen lassen und den Gugel aus der Form stürzen.

Auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Wenn er abgekühlt ist, die Kuvertüre schmelzen und auf den Kuchen geben.

 

Ohne Thermomix:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kranzform mit ein wenig Butter ausfetten.

Zucker, Vanillezucker, Butter und Eier in eine Rührschüssel geben und cremig miteinander verrühren.

Mehl, Backpulver und Milch dazugeben und alles kurz glatt miteinander verrühren.

Den Teig in die Kranzform füllen.

Die Schokolade in kleine Stücke zerkleinern und unter den Kuchenteig unterheben.

Den Kuchen 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Anhand der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

5 Minuten abkühlen lassen und den Gugel aus der Form stürzen.

Auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Wenn er abgekühlt ist, die Kuvertüre schmelzen und auf den Kuchen geben.

Kranform Pamperedchef Kuchen-Rezept

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Zitronen-Limo-Kuchen aus dem Ofenzauberer Pampered Chef®

Letzten Sonntag hatte ich plötzlich Appetit auf Kuchen, aber leider nicht genügend Butter im Haus und überhaupt keine Magarine. Also habe ich kurz Google bemüht und nach einem Rezept für Kuchen mit Öl gesucht. Schwupps war unter anderem ein Fantakuchen in den Suchergebnissen. Nachdem wir aber nur Zitronenlimo da hatten habe ich kurzerhand einen Zitronen-Limo-Kuchen im großen Ofenmeister / James von Pampered Chef® gebacken.
Und ich sage Dir, ich bin begeistert. Wenn Du Zitronenkuchen magst, wirst Du diesen Kuchen lieben. Und schnell gemacht ist er auch.

Zitronen-Limo-Kuchen Pampered Chef®

Zitronen-Limo-Kuchen

 

Zutaten:

  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 350 g Zucker
  • 150 ml Rapsöl
  • 150 ml Zitronenlimo
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Tasse Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Zuckerstreusel oder Schokolinsen zum Bestreuen

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Das Öl mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren und dann die Eier einzeln dazugeben.
Alles so lange verrühren, bis die Masse cremig ist.
Das Mehl und Backpulver miteinander vermischen, zum Teig geben und unterheben
Zum Schluss die Limonade einrühren.

Den Teig in den großen Ofenzauberer / James füllen und glatt streichen.

Im Ofen auf der untersten Stufe bei 180 Grad 25 – 30 Minuten backen.

Den Kuchen im Ofenzauberer auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Den Puderzucker mit Zitronensaft so lange verrühren, bis eine glatte, dickflüssige Glasur entsteht.

Die Zitronenglasur mit Hilfe des kleinen Streicher auf dem Kuchen verteilen.
Je nach Geschmack mit Streuseln oder Schokolinsen bestreuen.

Zitronen-Limo-Kuchen aus dem Ofenzauberer Pampered Chef®

Rezept Zitronen-Limo-Kuchen Pampered Chef®

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Rezept für Rhababer-Streusselkuchen vom großen Ofenzauberer Pampered Chef

Die Rhabarber-Zeit ist im vollen Gange und da bietet es sich an auf dem James einen leckeren Blechkuchen zu backen. Es gibt einen Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig vom großen Ofenzauberer.
Der Kuchen ist perfekt da er auf einer Seite schön süß ist, auf der anderen Seite aber die tollte Säure vom Rhabarber hat. Probiert es mal aus. Ihr werdet ihn lieben.

Rhabarber-Streuselkuchen mit Rührteig vom großen Ofenzauberer

Zutaten:

Für den Rührteig:

200g weiche Butter
1 Pack Vanillezucker
200g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
250g Weizenmehl
1/2 Päckchen Backpulver
etwas Paniermehl

Für den Belag:

1 kg Rhabarber
100g Zucker

Für die Streusel:

250g Weizenmehl
175g kalte Butter
125g Zucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zubereitung Teig:

Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier, Weizenmehl und Backpulver zu einem cremigen Teig vermixen.

Den großen Ofenzauberer dünn einfetten.

Den Teig gleichmäßig auf dem James verteilen.

Für den Belag

Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.

In eine Schüssel geben und 100g Zucker dazugeben.

Alles gut miteinander vermischen.

Beiseite stellen und etwas durchziehen lassen.

Für die Streusel

Mehl, 125 g Zucker und die Butter zu Krümeln verarbeiten.
Dabei darauf achten, umso länger man sie mixt, umso batziger und größer werden sie.Jetzt den Rhabarber auf dem Teig verteilen.Anschließend die Streusel großzügig auf dem Rhabarber verteilen.Im Backofen ca. 40 Minuten backen, bis die Streusel leicht gebräunt sind.Abkühlen lassen, servieren und genießen.

Rezept für Rhababer-Streusselkuchen vom großen Ofenzauberer Pampered Chef

Rhababer-Streusselkuchen vom großen Ofenzauberer Pampered Chef
Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Rezept für Pfirisch-Pudding-Törtchen

Falls sich mal spontan der kleine Kuchenhunger meldet, oder Besuch vor der Tür steht, bieten sich meine kleinen Pfirsich-Pudding-Törtchen aus der Pampered Chef Mini-Muffin-Form an. Alles was man benötigt sind Dosen-Pfirsiche, Vanillepuddingpulver, Milch, Zucker und eine Packung fertiger Blätterteig.
Fertiger Blätterteig bietet sich sowieso an im Kühlschrank zu haben. Damit kann man viele leckere Sachen zaubern.

Die Küchlein sind schnell zubereitet und obwohl sie so einfach sind schmecken sie trotzdem super lecker. Pfirsich und Vanille sind ja auch die allerbesten Freunde.

Die restlichen Pfirsiche und Pudding bieten sich als Nachtisch mit Joghurt und ein paar frischen Himbeeren an. Das schmeckt auch ganz wunderbar.

Pfirisch-Pudding-Törtchen

Pfirsich-Pudding-Törtchen

Zutaten:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 2 EL Zucker
  • 400 ml Milch
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 kleine Dose Pfirsiche
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung:

Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Ein paar Pfirsiche aus der Dose nehmen, abtropfen lassen und in Würfelchen schneiden.

Den Blätterteig aufrollen und mit ein runden Ausstecher oder Glas mit einem Durchmsser von ca … cm  Kreise ausstechen.

Jeweils ein Teigkreis in jede Mulde der Mini-Muffinform geben und mit Hilfe des Mini-Teigformer in die Form drücken

Den Pudding nach  Anleitung, allerdings nur mit 400 ml Milch anstatt 500 ml,  kochen.

Pro Mulde 1-2 TL Pudding reingeben.

Darauf jeweils ein paar Pfirsich Würfel geben.

Die Mini-Muffinform in den Ofen geben und 15-17 Minuten backen.

Anschließend herausnehmen und ca. 5 Minuten etwas abkühlen lassen.

Aus der Form nehmen, auf das Kuchengitter geben, mit Puderzucker bestäuben und komplett abkühlen lassen.

Servieren und genießen.

Pfirisch-Pudding-Küchlein

Rezept für Pfirisch-Pudding-Törtchen

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Backofen Pancakes mit Ahornsirup

Pancakes aus dem Backofen

Wie wäre es mit Pancakes aus dem Backofen? Ich habe sie in der schönen neuen Herbstzeit-Backform von Pampered Chef® gebacken. Im Winter sind sie natürlich auch sehr schön in der Winterzeit-Backform

Sie sind einfach zu machen und schmecken sehr lecker. Genauso wie Brigittes Apfelküchle.

Pancakes aus dem Backofen

 

Zutaten:

200 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

3 EL Zucker

2 Eier

50 g Butter

300 ml Milch

Etwas Öl zum fetten der Form

Zubereitung:

Das Mehl, mit dem Salz, Backpulver und Zucker in eine Rührschüssel geben.

Alles gut miteinander vermischen.

Die Butter schmelzen und zu der Mehl-Mischung geben.

Die Eier miteinander vermixen und ebenfalls in die Mehl-Mischung geben.

Nun die Milch hinzufügen.

Alles miteinander zu einem glatten Teig vermixen.

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Mulden der Backform mit dem Silikonpinsel leicht einölen.

Den Teig auf die 12 Mulden gleichmäßig aufteilen.

In den Backofen geben und 20 Minuten backen.

Servieren und genießen.

Backofen Pancakes

Dazu schmeckt hervorragend Ahornsirup.

Backofen Pancakes mit Ahornsirup

Pancakes aus dem Backofen mit Ahornsirup

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina