Pan Pizza Cheesy Crust a la Pizza Hut®

Gestern haben wir eine Pan Pizza aus der gusseisernen Pfanne mit 30 cm Durchmesser von Pampered Chef® probiert und ich muss sagen unsere Pan Pizza „Cheesy Crust“ a la Pizza Hut® trägt den Namen nicht umsonst. Denn sie hat genauso geschmeckt wie bei Pizza Hut®. Das Rezept ist simpel und die Pizza war mega lecker, fluffig und gut. Ich kann sie wirklich zum nachbacken empfehlen.

Rezept Pan Pizza Cheesy Crust a la Pizza Hut®

Pan Pizza „Cheesy Crust“ a la Pizza Hut®

 

Zutaten

Für 1 Pizza aus der 30 cm gusseisernen Pfanne

  • 250 g Mehl
  • 100 ml Wasser
  • 25 ml Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 20 ml Olivenöl
  • Etwas Rapsöl zum fetten der Pfanne
  • Gouda am Stück
  • 3 EL Passierte Tomaten
  • 1 TL Pizza Gewürz
  • 1 Mozzarella
  • Salami Scheiben

 

Zubereitung

 

Alles zusammen in den Mixtopf geben. Auf der Teigstufe 2 Minuten lang zu einem glatten Hefeteig verarbeiten.
In die große Nixe (damit er viel Platz zum gehen hat) umfüllen. Mit dem Deckel abdecken, an einen warmen Ort stellen und ca 1 Stunde gehen lassen.
Wenn man ihm mehr Zeit lässt geht er richtig groß auf.

Backofen auf 240 C Umluft vorheizen.

Die gusseiserne Pfanne 30 cm mit etwas Rapsöl einfetten.

Den Pizzateig auf die Teigunterlage geben und mit dem Teigroller 32 cm rund ausrollen.

Nun den Teig in die gusseiserne Pfanne geben.

Den Gouda in 1×2 cm große Balken schneiden und rundherum am Rand entlang legen. Wenn der Rand belegt ist den Überstehenden Teig umschlagen, so dass der Käse im Teig als Rand eingeschlagen ist.

Jetzt die Tomatensauce mit Hilfe des kleinen Streicher auf dem Teig verstreichen.

Das Pizzagewürz über der Sauce streuen

Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen.

Mit Salami-Scheiben nach belieben belegen.

Die Pizza im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen.

Servieren und genießen.

Pan Pizza Cheesy Crust a la Pizza Hut®

Rezept Pan Pizza Cheesy Crust

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Rezept gebrannte Mandeln Mikrowelle

Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle kann man ganz super und einfach selber machen. Mit diesem Rezept sind sie ohne viel Aufwand selber gemacht und schmecken sensationell lecker, genauso wie vom Weihnachtsmarkt oder dem Jahrmarkt.

Gebrannte Mandeln aus der Mikrowelle

 

Zutaten:

  • 200 g Mandelkerne
  • 4 EL Zucker
  • 1 Tüte Vanillezucker
  • Nach Wunsch etwas Zimt
  • 4 EL Wasser (oder Amaretto)

 

Zubereitung:

Mandeln in die kleine Glasschüssel vom Glasschüsselset geben.
Den Zucker, Vanillezucker und Zimt dau geben.
Das Wasser drüber gießen und alles miteinander vermischen.

Mit dem kleinen Stretch Fit zudecken und das Ventil raus nehmen.

Schüssel in die Mikrowelle geben und auf 2 Minuten stellen.

Nach den 2 Minuten mit den Packs An! Topfhandschuhe aus der Mikrowelle nehmen.

Ganz vorsichitg den Stretch Fit abnehmen.

Vorsicht! Die Schüssel kann ganz schön heiß werden und es entsteh in der Schüssel heißer Dampf, der beim öffnen entweiche kann.

Nun mit Hilfe des kleinen Mix’n Scraper durchrühren.

Noch einmal für 2 Minuten zugedeckt in die Mikrowelle geben und danach wieder durchrühren.

Die gebrannten Mandeln sind fertig wenn sie blubbern, keine Flüssigkeit mehr da ist und der Zucker schon fast trocken ist und die Mandeln schön umhüllt.

Sollte es noch nicht soweit sein nochmal für 1 Minute in die Mikrowelle geben.
So oft wiederholen bis sie fertig sind.

Ein Stück Backpapier auf das Kuchengitter legen und die Mandeln darauf zum auskühlen verteilen.

Viel Spaß beim zubereiten und naschen

Liebe Grüße

Deine

Karina

Wenn süßer Apfel und salziger Bacon zusammen mit einer cremigen Käsesoße auf Flammkuchen treffen, schmeckt es einfach unfassbar gut. Ich habe selten so etwas gutes gegessen und kann das Rezept für den Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse auf dem großen Pizzazauberer plus von Pamperef Chef® nur empfehlen.

Auf dem Pizzastein wird der Flammkuchen super knsprig und gut.

Probier es unbedingt aus.

Rezept Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse großen Pizzazauberer plus Pamperef Chef®

Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse

 

Zutaten:

(1 Flammkuchen)

 

Teig:

180 g Wasser
20 g Hefe
400 g Mehl 550er
2 TL Salz
30 g Olivenöl
1 TL Zucker

 

Belag:

8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
1,5 EL Butter
2 TL Mehl
50 ml Milch
50 ml Gemüsebrühe
1/2 Kugel Mozzarella
Salz
Pfeffer
100 g Bergkäse
1 Apfel
1 rote Zwiebeln
etwas frischen Rosmarin

 

Zubereitung:

 

Die Hefe in dem Wasser auflösen.
Mit Thermomix: Kaltes Wasser 3 Minuten/37°C/Stufe 1
Ohne Thermomix: Lauwarmes Wasser, Hefe reinbröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten (Thermomix: 3 Minuten/Teigstufe.

Den Teig in die Nixe umfüllen und mit geschlossenem Deckel 2 Stunden gehen lassen.

Nach den 2 Stunden den Backofen auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Baconscheiben nebeneinander auf den großen Ofenzauberer plus legen.
Im Backofen ungefähr 10 Minuten backen, bis er kross ist.
Auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Mozarella in kleine Strücke zupfen, oder mit der Mircroplane grobe Reibe reiben.

Die Butter in einem mittleren Topf schmelzen.
Das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen lassen.
Anschließend nach und nach nun abwechselnd die Milch und die Brühe dazu gießen und weiter zu einer glatten Masse rühren, bis die ganze Flüssigkeit im Topf ist. Dabei darauf achten das keine Klumpen entstehen.

Als nächstes den Mozzarella unterrühren und schmelzen, dass eine cremige Sauce entsteht.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Flammkuchenteig mit dem Teigroller direkt auf dem großen Pizzazauberer plus ausrollen.

Mit Hilfe des kleinen Streicher die Soße gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

Den Bergkäse mit Hilfe der groben Reibe reiben und auf dem Flammkuchen verteilen.

Den Apfel waschen und vierteln.
Den Stiel und das Kerngehäuse rausschneiden.
Die Viertel in dünne Spalten schneiden.

Ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Die Zwiebel schälen und mit Hilfe des kleinen Küchenhobel, auf Stufe 1 in hauchdünne Ringe schneiden.
Auf dem Flammkuchen verteilen.

Auf unterster Schiene für 15 bis 20 Minuten backen.

In der zwischenzeit den Rosmarin grob hacken.

Der Flammkuchen ist fertig, wenn er knusprig und leicht gebräunt ist und sich komplett vom Stein löst.

Als letztes die Bacon Stücke auf dem Flammkuchen verteilen und mit Rosmarin bestreuen.

Servieren und genießen.

Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse Pamperef Chef®

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept Mediterrane Spaghetti-Muffins Pampered Chef

Heute habe ich ein neues Rezept für Dich für super leckere und saftige mediterrane Spaghetti-Muffins aus dem 12er-Snack von Pampered Chef®

Die perfekt Resteverarbeitung für übrig gebliebene Spaghetti, oder Du kochst einfach frische, so wie ich.

Rezept Mediterrane Spaghetti-Muffins 12er-Snack Pampered Chef

Mediterrane Spaghetti-Muffins

 

Zutaten:

 

  • 250 g Spagetti
  • 2 Eier
  • 12 schwarze Oliven
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 12 getrocknete Tomaten eingelegt in Öl
  • 3 Cocktail-Tomaten
  • 12 Kugeln Mini-Mozzarella
  • 60 g gekochter Schinken
  • Piment de Espelette (oder Chili)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • frischer Basilikum

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Spaghetti in viel Salzwasser, nach Packungsangabe, al dente kochen.

Anschließend die passierten Tomaten mit den Eiern, Salz, Pfeffer, Piment de Espelette, Oregano und Thymian zu einer Soße verrühren.

Pro Mulde des 12-Snack 1 Esslöffel von der Soße geben.

Mit Hilfe einer Gabel aus den Spaghetti kleine Nester drehen.
Die Nester in die Mulden setzten.

Den Schinken fein würfeln und in die Förmchen legen.

Oliven in Scheiben schneiden und dazu geben.

Die getrockneten Tomaten in Scheibchen schneiden und ebenfalls zu den einzelnen Törtchen dazugeben.

Alles vorsichtig unter die Spaghetti heben.

Als nächstes die restliche Soße auf den Muffins verteilen.

Je ein Mini-Mozzarella in die Mitte der Muffins geben.

Die Cocktail-Tomaten vierteln und immer ein Viertel zu den Spaghetti-Muffins legen.

Im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene 25 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und jeden Muffin mit einem Basilikum Blättchen garnieren.

Die Muffins lassen sich ganz einfach mit dem kleinen Streicher rausnehmen.

Servieren und genießen.

Rezept Mediterrane Spaghetti-Muffins Pampered Chef

Rezept Mediterrane Spaghetti-Muffins

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Focaccia Rezept Pampered Chef

Kennst Du schon den neuesten Trend 2020: Flower-Garden-Focaccia?
Ich war sofort mega begeistert als ich die ersten gesehen habe und mir war klar dass ich unbedingt auch eine zubereiten muss.
Die Tage hatte mein Schatz Geburtstag und ich dachte mir das ist genau der richtige Zeitpunkt um ihn mit so einer Schönheit zu überraschen. Also habe ich ihm die Flower-Garden-Focaccia gemacht.
Ich bin total begeistert, weil ich finde, dass sie so schön aussehen und man sich beim Dekorieren frei austoben kann. Das Rezept hat mir richtig Spaß gemacht und war mega entspannend. Als ich dann das Ergebnis aus dem Ofen geholt habe war ich richtig verzückt, wie schön sie geworden ist.
Und geschmeckt hat sie auch toll.

Der Teig ist super fluffig und durch das unterschiedliche Gemüse bekommt die Focaccia ganz unterschiedliche Geschmacksrichtungen.
Die Zwiebel hat mir zum Beispiel sehr gut geschmeckt und die Paprika war auch schön aromatisch. Der rosa Pfeffer kommt beim nächsten Mal auch garantiert wieder mit drauf, da sie zwischendurch für einen kleinen Biss sorgt.

Der Teig ist nicht kompliziert zu machen und das Belegen dauert auch gar nicht lange. Die Focaccia passt super zu Salat oder zum Grillen.

Flower-Garden-Focaccia Rezept Pampered Chef

Flower-Garden-Focaccia

 

Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 TL Honig
  • 2 TL Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 5 EL Olivenöl
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • Glatte Petersilie
  • Snackpaprika
  • Cocktailtomaten
  • Oliven
  • Rosa Pfeffer
  • Rote Zwiebel
  • Etwas Olivenöl zum Bestreichen

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Mehl in eine Schüssel, oder Thermomix-Mixtopf geben.
Eine Mulde in das Mehl machen.
Das lauwarme Wasser in die Mulde gießen.
Den Honig hineingeben und die Hefe dazubröseln.
Die Mischung 10 bis 15 Minuten stehen lassen, damit sich die Hefe auflösen kann.

Jetzt das Olivenöl, und Salz dazu geben.

Alles zu einem glatten Teig verkneten.
(Thermomix: 3 Minuten, Teig Programm)

Den Teig in die große Nixe geben und zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Die White Lady (geht auch mit dem James) leicht einfetten.

Den Teig drauflegen und etwas Olivenöl auf den Teig geben, sonst klebt er zu arg.

Nun den Teig mit dem Teigroller gleichmäßig ausrollen.

Anschließend mit den Fingerspitzen Mulden in den Teig drücken.

Jetzt beginnt das Dekorieren.

Ich habe mit glatter Petersilie angefangen und diese auf der Focaccia verteilt und leicht eingedrückt.

Die Snackpaprika habe ich in feine Streifen geschnitten und Blumen daraus gemacht.

Als Stempel dienten Tomatenscheiben, Oliven, oder rosa Pfeffer.

Die Zwiebel habe ich in Spalten geschnitten und ebenfalls als Blumen dekoriert.

Lass Deiner Kreativität einfach freien Lauf und belege nach Geschmack, Lust und Laune.

Nachdem ich die Focaccia fertig belegt habe, habe ich sie noch einmal gut mit Olivenöl betupft.
Anschließend in den Backofen auf der untersten Schiene gegeben und ca. 25 Min gebacken.

Entweder noch warm, oder aber auch kalt Servieren und genießen.

Flower-Garden-Focaccia Rezept White Lady Pampered Chef

Focaccia Rezept Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Kartoffelbrot Rezept Pampered Chef

Hast Du manchmal ein paar Kartoffeln über? Dann back damit doch mal ein Kartoffelbrot aus dem Ofenmeister.

Wir sind super begeistert wie lecker es schmeckt.
Es schmeckt ganz wunderbar und ist schön saftig und sehr fluffig.
Schon pur, oder einfach nur mit Butter ist es ein wahrer Genuss.
Es ist auch sehr einfach zuzubereiten und braucht keine besonderen Zutaten. Das heißt einem schnellen Genuss steht nichts im Weg.

Kartoffelbrot aus dem Ofenmeister

Zutaten:

600 g Mehl Typ 550
275 g gekochte Kartoffeln
20 g Hefe (1/2 Würfel)
175 ml Wasser
4 EL Olivenöl
1 Ei
1 TL Zuckerübensirup
2 TL Salz

Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln mit einer Gabel zu Brei zermatschen.

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.
(Thermomix: 3 Minuten / 37°/Stufe 1)

Die Kartoffeln und die restlichen Zutaten dazu geben und mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
(Thermomix: 4 Minuten / Teigstufe)

Den Teig in die große Nixe umfüllen und mit Deckel drauf circa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofenmeister mit Hilfe des Silikonpinsel ganz dünn einfetten (Ich nehme dazu Kokosöl, oder Butterschmalz)

Nach der Stunde den Teig zu einem Leib formen du in den Ofenmeister legen.

Das Brot mit dem Streufix leicht mit Mehl bestäuben und anschließend etwas einschneiden.

Deckel drauf und ab in den kalten Ofen.

Den Ofen auf 230°C Ober-/Unterhitze einschalten und das Brot 60 Minuten backen.

Aus der Form stürzen, abkühlen lassen und genießen.

Kartoffelbrot Rezept Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße
Eure
Karina

Lasagne a la Carbonara. Klingt das nicht verlockend? Die Lasagne ist mal eine andere Variante des Pastagerichts und schmeckt wirklich wie Carbonara. Wer den Klassiker liebt, wird auch diesen Auflauf aus der Stoneware lieben.

Lasagne a la Carbonara

Lasagne a la Carbonara

 

Zutaten:

6 Esslöffel Butter und mehr zum Einfetten der Pfanne
10 Platten Lasagne ohne vorkochen
200 g Bacon in Scheiben
1 Zwiebel
375 g  Ricotta
100 g Cheddar
1 TL Thymianblätter
500 ml Kochsahne
50 g Parmesan
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unter-Hitze vorheizen.

Den Parmesan mit der Microplane grobe Reibe reiben und beiseite stellen.

Den Cheddar mit der Microplane grobe Reibe reiben und beiseite stellen.

Den Bacon auf dem Schneidebrett in Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Den Bacon und die Zwiebel zusammen mit 1 Esslöffel Butter in die Edelstahl-Antihaft-Pfanne geben. Aufheizen und sobald es zu brutzeln anfängt auf mittlere Hitze reduzieren.
Alles zusammen unter gelegentlichem Rühren circa 10-15 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.

In der Zwischenzeit den Cheddar zusammen mit dem Ricotta in die große Nixe füllen.

Mit Pfeffer würzen und vermischen.

Die Bacon Zwiebel Mischung dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

In die Pfanne weitere 4 Esslöffel Butter geben und schmelzen lassen.

Bei mittlerer Hitze die Butter mit Thymian, Kochsahne, Parmesan, Salz und Pfeffer schmelzen. Umrühren, bis sie eine sämige Soße ergeben.

Jetzt beginnt das Schichten:

Zwei Nudelplatten auf den Boden des Bäker geben. Dabei jeweils zwei Ecken abbrechen damit sie rein passen.

Auf die Nudeln etwas Ricotta-Bacon Paste geben
Etwas Soße drauf verteilen.
Das ganze 3 mal wiederholen, bis es insgesamt 4 Schichten sind.

Als letztes noch einmal Lasagne Platten drauf tun und mit der restlichen Soße bedecken

In den Backofen auf das untere Drittel geben und bei 200°C 40 Minuten backen.
Den Bäker aus dem Ofen nehmen und mit einem großen Löffel (Ich habe dazu den Nylon-Abtropflöffel genommen) 4 Vertiefungen in die Lasagne machen.

In jede Vertiefung ein Ei schlagen.
Mit etwas Salz würzen

In den Backofen geben und weitere 10 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen

Servieren und genießen.

Rezept für Lasagne a la CarbonaraLasagne a la Carbonara Rezept Pampered Chef Lasagne a la Carbonara Rezept Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Kürbis-Flammkuchen Zauberstein Pampered Chef

Es wird herbstlich und es gibt den ersten Kürbis zu kaufen. Was ist kann da schon besser sein, als ein knuspriger Kürbis-Flammkuchen? So super lecker und einfach gemacht. Der Kürbis passt perfekt mit dem Feta zusammen. Ein wahrer Traum.

Das Rezept für den Teig habe ich von Ikors. Er ist der beste Flammkuchenteig den ich kenne und ist genau die richtige Menge für den Zauberstein.

Kürbis-Flammkuchen Zauberstein Pampered Chef

Knuspriger Kürbis-Flammkuchen

Zutaten:

Teig:

90 g Wasser
10 g Hefe
200 g Mehl 550er
1 TL Salz
15 g Olivenöl
½ TL Zucker

Belag:

1 Stückchen Hokkaido Kürbis
1/2 Feta
100 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
1 TL Olivenöl

Zubereitung:

Die Hefe in dem Wasser auflösen.
Mit Thermomix: Kaltes Wasser 3 Minuten/37°C/Stufe 1
Ohne Thermomix: Lauwarmes Wasser, Hefe reinbröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten teig verkneten (Thermomix: 3 Minuten/Teigstufe.

Den Teig in die Nixe umfüllen und 2 Stunden gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Kürbis waschen. Ein paar dünne Scheiben abschneiden und in kleine Würfelchen schneiden. In eine Kleine Schüssel geben (Kleine Elfe), Olivenöl dazu geben und vermischen.

Nach den 2 Stunden Gehzeit, den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Flammkuchenteig mit dem Teigroller direkt auf dem Zauberstein ausrollen.

Mit Hilfe des kleinen Streicher die Crème fraîche darauf gleichmäßig verstreichen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Kürbis daraus verteilen.

Den Feta mit Hilfe der groben Microplane Reibe reiben und auf dem Flammkuchen verteilen.

Im Backofen 20 Minuten backen.

Der Flammkuchen ist fertig, wenn er sich komplett vom Stein löst.

Aus dem Ofen nehmen und 3  bis 5 Minuten nachziehen lassen.

Servieren und genießen.

Flammkuchen Rezept Zauberstein Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept für Pizzabrötchen/Pizzaschnecken 12er-Snack Pampered Chef

Pizzabrötchen/Pizzaschnecken

Es gibt leckere Pizzabrötchen/Pizzaschnecken!!!!
Zubereitet in dem tollen neuen/alten (Längere Pampered Chef Fans werden sich gewiss erinnern, das sie schon mal im Programm war) 12er-Snack.

Hach ich bin verliebt in die Form und in die schneckigen Brötchen.

Pizzabrötchen/Pizzaschnecken

Zutaten:

20 g frische Hefe
1 TL Zucker
150 ml lauwarmes Wasser
300 g Mehl
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
50 g gekochter Schinken
100 g Edamer
100 g Frischkäse
1 TL Italienische Gewürzmischung
1 TL Tomatenmark, oder Ketchup
Pfeffer
Salz
1 TL Olivenöl
1/2 TL getrockneter Oregano

 

Zubereitung:

Teig mit Thermomix:

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Das Mehl, Olivenöl und Salz zugeben und alles 3 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in die große Nixe füllen und mit geschlossenen Deckel 30 Minuten gehen lassen.

 

Teig ohne Thermomix:

Wasser, Hefe und Zucker in eine Schüssel geben und die Hefe in dem Zuckerwasser auflösen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Das Mehl, Olivenöl und Salz in eine große Rührschüssel geben, das Hefe-Wasser dazu gießen. Alles mit der Hand oder Knethaken zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in die große Nixe füllen und mit geschlossenen Deckel 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die 12er-Snack-Form mit Backtrennmittel oder Kokosfett gleichmäßig einfetten.

Den Käse mit der Microplane® groben Reibe reiben.

Den Schinken in kleine Würfel schneiden.

Den Frischkäse in eine Schüssel geben.

Mit dem Senf, Olivenöl, Tomatenmark/Ketchup und der Italienischen Gewürzmischung zu einer cremigen Masse verrühren.

Den Käse und Schinken dazugeben und gut verrühren.

Den Backofen auf 230°C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Nachdem die 30 Minuten um sind und sich der Teig schön vergrößert hat, diesen auf die leicht bemehlte (Geht hervorragend mit dem Streufix) Teigunterlage oder Arbeitsplatte geben.

Mit Hilfe des Teigroller auf ein Maß von ca. 12 x 24 cm ausrollen.

Mit der Frischkäsemasse gleichmäßig bestreichen.

Die Teigplatte mit Hilfe des Nylonmesser in 12 gleich breite (2 cm) Streifen schneiden.

Die Streifen aufrollen und jeweils in eine Ausbuchtung der 12er-Snack-Form geben.

Das Olivenöl mit dem Oregano vermischen und auf die Pizzabrötchen/Pizzaschnecken tupfen.

Auf der untersten Stufe im Backofen 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und dann aus der Form nehmen.

Servieren und genießen.

Die Pizzabrötchen/Pizzaschnecken schmecken warm und kalt.

Pizzabrötchen Rezept

Rezept für Pizzabrötchen/Pizzaschnecken 12er-Snack Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Friss Dich Dumm Brot im Ofenmeister von Pampered Chef®

Friss Dich Dumm Brot

Wie wäre es mit einer frisch gebackenen und noch warmen Scheibe Brot?
Bestrichen mit etwas Butter und einer kleinen Prise Salz?
Klingt super, oder?
Dann empfehle ich heute das Rezept für das Friss Dich Dumm Brot im Pampered Chef® Ofenmeister. Der Klassiker der Brotrezepte, deswegen darf es hier auch nicht fehlen.
Es ist für ein Brot relativ schnell gebacken und schmeckt sensationell.

Rezept für Friss Dich Dumm Brot im Pampered Chef® Ofenmeister

Friss Dich Dumm Brot

Zutaten:

  • 520 g Wasser
  • 20 g Würfel Hefe
  • 400 g Weizenmehl, 550
  • 100 g Dinkelmehl, 630
  • 200 g Roggenmehl, 1150
  • 50 g Weizenmehl, 1050
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 3 Teelöffel Salz

 

Zubereitung:

Zubereitung mit Thermomix:

Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Hefe für 3 Minuten / 37°/Stufe 2  im Wasser auflösen.

Die restlichen Zutaten dazu geben und 4 Minuten / Teigstufe zu einem Teig kneten.

Den Teig in die große Nixe umfüllen und mit Deckel drauf circa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofenmeister mit Hilfe des Silikonpinsel ganz dünn einfetten (Ich nehme dazu Kokosöl, oder Butterschmalz)

Den Deckel ebenfalls dünn einfetten.

Die Teigunterlage mit Hilfe des Streufix fein bemehlen.

Den Teig auf die Teigunterlage geben und 10 mal falten.

Nicht wundern, der Teig ist recht klebrig. Zwischendurch eventuell noch mit etwas Mehl bestäuben.

Nach dem Falten den Teig zu einem Laib formen und in den gefetteten Ofenmeister geben.

Mit etwas Mehl bestreuen und nach belieben einschneiden.

Mit geschlossenem Deckel in den kalten Backofen auf der unteren Schiene geben.

Das Brot 50 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze backen.
Anschließend den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten ohne Deckel bräunen lassen.

Das Brot herausnehmen und noch warm aus dem Ofenmeister stürzen.

Servieren und genießen

Zubereitung ohne Thermomix:

Die Hefe zusammen mit lauwarmen Wasser und dem Teelöffel Zucker in eine Schüssel geben und die Hefe darin auflösen. Dazu ab und zu umrühren.

Die restlichen Zutaten in einer großen Rührschüssel vermischen und die Wasser-Hefe-Mischung dazu geben. Alles am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, da der Teig recht feucht ist.

Den Teig in die große Nixe umfüllen und mit Deckel drauf circa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofenmeister mit Hilfe des Silikonpinsel ganz dünn einfetten (Ich nehme dazu Kokosöl, oder Butterschmalz)

Den Deckel ebenfalls dünn einfetten.

Die Teigunterlage mit Hilfe des Streufix fein bemehlen.

Den Teig auf die Teigunterlage geben und 10 mal falten.

Nicht wundern, der Teig ist recht klebrig. Zwischendurch eventuell noch mit etwas Mehl bestäuben.

Nach dem Falten den Teig zu einem Laib formen und in den gefetteten Ofenmeister geben.

Mit etwas Mehl bestreuen und nach belieben einschneiden.

Mit geschlossenem Deckel in den kalten Backofen auf der unteren Schiene geben.

Das Brot 50 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze backen.

Anschließend den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten ohne Deckel bräunen lassen.

Das Brot herausnehmen und noch warm aus dem Ofenmeister stürzen.

Servieren und genießen.

Friss Dich Dumm Brot Pampered Chef® Ofenmeister

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina