Pan Pizza Cheesy Crust a la Pizza Hut®

Gestern haben wir eine Pan Pizza aus der gusseisernen Pfanne mit 30 cm Durchmesser von Pampered Chef® probiert und ich muss sagen unsere Pan Pizza „Cheesy Crust“ a la Pizza Hut® trägt den Namen nicht umsonst. Denn sie hat genauso geschmeckt wie bei Pizza Hut®. Das Rezept ist simpel und die Pizza war mega lecker, fluffig und gut. Ich kann sie wirklich zum nachbacken empfehlen.

Rezept Pan Pizza Cheesy Crust a la Pizza Hut®

Pan Pizza „Cheesy Crust“ a la Pizza Hut®

 

Zutaten

Für 1 Pizza aus der 30 cm gusseisernen Pfanne

  • 250 g Mehl
  • 100 ml Wasser
  • 25 ml Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 20 ml Olivenöl
  • Etwas Rapsöl zum fetten der Pfanne
  • Gouda am Stück
  • 3 EL Passierte Tomaten
  • 1 TL Pizza Gewürz
  • 1 Mozzarella
  • Salami Scheiben

 

Zubereitung

 

Alles zusammen in den Mixtopf geben. Auf der Teigstufe 2 Minuten lang zu einem glatten Hefeteig verarbeiten.
In die große Nixe (damit er viel Platz zum gehen hat) umfüllen. Mit dem Deckel abdecken, an einen warmen Ort stellen und ca 1 Stunde gehen lassen.
Wenn man ihm mehr Zeit lässt geht er richtig groß auf.

Backofen auf 240 C Umluft vorheizen.

Die gusseiserne Pfanne 30 cm mit etwas Rapsöl einfetten.

Den Pizzateig auf die Teigunterlage geben und mit dem Teigroller 32 cm rund ausrollen.

Nun den Teig in die gusseiserne Pfanne geben.

Den Gouda in 1×2 cm große Balken schneiden und rundherum am Rand entlang legen. Wenn der Rand belegt ist den Überstehenden Teig umschlagen, so dass der Käse im Teig als Rand eingeschlagen ist.

Jetzt die Tomatensauce mit Hilfe des kleinen Streicher auf dem Teig verstreichen.

Das Pizzagewürz über der Sauce streuen

Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen.

Mit Salami-Scheiben nach belieben belegen.

Die Pizza im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen.

Servieren und genießen.

Pan Pizza Cheesy Crust a la Pizza Hut®

Rezept Pan Pizza Cheesy Crust

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Rezept Toast Hawaii Pampered Chef

Toast Hawaii habe ich schon als Kind geliebt und einmal im viertel Jahr kommt es bei uns immer noch auf den Tisch.
Man könnte sagen die 60/70er Jahre leben bei uns ewig weiter
Wir machen immer zwei verschiedene Variationen vom Toast Hawaii, denn nur mit Schinken finde ich es langweilig.
Deswegen belege ich einen Teil der Toastscheiben ganz klassisch mit gekochtem Schinken und Ananas und die anderen werden mit Salami und Mandarinen belegt.
Ich habe festgestellt, dass sie auf dem großen Ofenzauberer, oder sagen wir mal generell auf der Stoneware von Pampered Chef besonders gut werden.
Das liegt am Steinofeneffekt, der beim Toastbrot voll seine Wirkung zeigt. Die Toastscheiben sind unten schön kross, aber das Innenleben vom Hawaiitoast ist immer noch lecker saftig.
Einfach perfekt.

Die Reste vom Obst werden als Schichtdessert mit einer Quark-Joghurtcreme und Kekskrümeln serviert, werden in einen Kuchen verbacken, oder wandern zum Frühstück ins Müsli.

Und so werden sie gemacht:

Rezept Toast Hawaii Pampered Chef

Variationen vom Toast Hawaii

Zutaten:

(4-6 Portionen)

12 Scheiben Toastbrot
Butter
3 Scheiben gekochter Schinken
6 Ananas Scheiben aus der Dose
30 Mandarinen Spalten aus der Dose
12 bis 24 Scheiben Salami (Je nachdem wie groß die Salami Scheiben sind)
12 Scheiben Käse (z.B. Gouda, oder Scheibletten)
6 Sauerkirschen aus dem Glas für Deko (falls gewünscht)
6 Basilikum-Blätter als Deko (falls gewünscht)

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ananascheiben aus der Dose nehmen, abtropfen lassen, eventuell mit Küchenrolle trocken tupfen.

Mandarinen abtropfen lassen.

Alle Toastbrot Scheiben mit Butter bestreichen.

Auf 6 Toastbrotscheiben jeweils ½ Scheibe gekochten Schinken legen.

Darauf jeweils eine Scheibe Ananas und eine Scheibe Käse.

Die anderen 6 Brotscheiben werden jeweils mit 2 bis 4 Scheiben Salami belegt.
Darauf kommen immer 5 Spalten Mandarine im Kreis gelegt und eine Scheibe Käse.

Die Toasts auf den James legen und auf der untersten Schiene im Backofe 12-15 Minuten backen.

Nach dem Backen auf jeden Hawaii Toast mit Ananas eine Kirsche legen und auf jedes mit Salami ein Basilikum Blättchen.

Servieren und genießen.

 

Rezept Toast Hawaii großer Ofenzauberer Pampered Chef

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Wenn süßer Apfel und salziger Bacon zusammen mit einer cremigen Käsesoße auf Flammkuchen treffen, schmeckt es einfach unfassbar gut. Ich habe selten so etwas gutes gegessen und kann das Rezept für den Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse auf dem großen Pizzazauberer plus von Pamperef Chef® nur empfehlen.

Auf dem Pizzastein wird der Flammkuchen super knsprig und gut.

Probier es unbedingt aus.

Rezept Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse großen Pizzazauberer plus Pamperef Chef®

Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse

 

Zutaten:

(1 Flammkuchen)

 

Teig:

180 g Wasser
20 g Hefe
400 g Mehl 550er
2 TL Salz
30 g Olivenöl
1 TL Zucker

 

Belag:

8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
1,5 EL Butter
2 TL Mehl
50 ml Milch
50 ml Gemüsebrühe
1/2 Kugel Mozzarella
Salz
Pfeffer
100 g Bergkäse
1 Apfel
1 rote Zwiebeln
etwas frischen Rosmarin

 

Zubereitung:

 

Die Hefe in dem Wasser auflösen.
Mit Thermomix: Kaltes Wasser 3 Minuten/37°C/Stufe 1
Ohne Thermomix: Lauwarmes Wasser, Hefe reinbröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten (Thermomix: 3 Minuten/Teigstufe.

Den Teig in die Nixe umfüllen und mit geschlossenem Deckel 2 Stunden gehen lassen.

Nach den 2 Stunden den Backofen auf 230° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Baconscheiben nebeneinander auf den großen Ofenzauberer plus legen.
Im Backofen ungefähr 10 Minuten backen, bis er kross ist.
Auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Mozarella in kleine Strücke zupfen, oder mit der Mircroplane grobe Reibe reiben.

Die Butter in einem mittleren Topf schmelzen.
Das Mehl dazugeben und unter ständigem Rühren anschwitzen lassen.
Anschließend nach und nach nun abwechselnd die Milch und die Brühe dazu gießen und weiter zu einer glatten Masse rühren, bis die ganze Flüssigkeit im Topf ist. Dabei darauf achten das keine Klumpen entstehen.

Als nächstes den Mozzarella unterrühren und schmelzen, dass eine cremige Sauce entsteht.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Flammkuchenteig mit dem Teigroller direkt auf dem großen Pizzazauberer plus ausrollen.

Mit Hilfe des kleinen Streicher die Soße gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.

Den Bergkäse mit Hilfe der groben Reibe reiben und auf dem Flammkuchen verteilen.

Den Apfel waschen und vierteln.
Den Stiel und das Kerngehäuse rausschneiden.
Die Viertel in dünne Spalten schneiden.

Ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Die Zwiebel schälen und mit Hilfe des kleinen Küchenhobel, auf Stufe 1 in hauchdünne Ringe schneiden.
Auf dem Flammkuchen verteilen.

Auf unterster Schiene für 15 bis 20 Minuten backen.

In der zwischenzeit den Rosmarin grob hacken.

Der Flammkuchen ist fertig, wenn er knusprig und leicht gebräunt ist und sich komplett vom Stein löst.

Als letztes die Bacon Stücke auf dem Flammkuchen verteilen und mit Rosmarin bestreuen.

Servieren und genießen.

Flammkuchen mit Bacon, Apfel und Käse Pamperef Chef®

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept Mediterrane Spaghetti-Muffins Pampered Chef

Heute habe ich ein neues Rezept für Dich für super leckere und saftige mediterrane Spaghetti-Muffins aus dem 12er-Snack von Pampered Chef®

Die perfekt Resteverarbeitung für übrig gebliebene Spaghetti, oder Du kochst einfach frische, so wie ich.

Rezept Mediterrane Spaghetti-Muffins 12er-Snack Pampered Chef

Mediterrane Spaghetti-Muffins

 

Zutaten:

 

  • 250 g Spagetti
  • 2 Eier
  • 12 schwarze Oliven
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 12 getrocknete Tomaten eingelegt in Öl
  • 3 Cocktail-Tomaten
  • 12 Kugeln Mini-Mozzarella
  • 60 g gekochter Schinken
  • Piment de Espelette (oder Chili)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1/2 TL getrockneter Thymian
  • frischer Basilikum

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Spaghetti in viel Salzwasser, nach Packungsangabe, al dente kochen.

Anschließend die passierten Tomaten mit den Eiern, Salz, Pfeffer, Piment de Espelette, Oregano und Thymian zu einer Soße verrühren.

Pro Mulde des 12-Snack 1 Esslöffel von der Soße geben.

Mit Hilfe einer Gabel aus den Spaghetti kleine Nester drehen.
Die Nester in die Mulden setzten.

Den Schinken fein würfeln und in die Förmchen legen.

Oliven in Scheiben schneiden und dazu geben.

Die getrockneten Tomaten in Scheibchen schneiden und ebenfalls zu den einzelnen Törtchen dazugeben.

Alles vorsichtig unter die Spaghetti heben.

Als nächstes die restliche Soße auf den Muffins verteilen.

Je ein Mini-Mozzarella in die Mitte der Muffins geben.

Die Cocktail-Tomaten vierteln und immer ein Viertel zu den Spaghetti-Muffins legen.

Im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene 25 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und jeden Muffin mit einem Basilikum Blättchen garnieren.

Die Muffins lassen sich ganz einfach mit dem kleinen Streicher rausnehmen.

Servieren und genießen.

Rezept Mediterrane Spaghetti-Muffins Pampered Chef

Rezept Mediterrane Spaghetti-Muffins

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Heute habe ich mal wieder ein ganz einfaches und schnelles Pampered Chef® Rezept für Euch. Es gibt Tortellini mit Gemüse vom James (großer Ofenzauberer von Pampered Chef®)

Das schmeckt super lecker und ist so simpel zu machen, aber sehr selbst, denn hier kommt schon das Rezept.

Tortellini mit Gemüse vom James

Zutaten:

2 Packungen Tortellini aus dem Kühlregal
275 ml passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Piment de Espelette
100 ml Sahne
3 Möhren
1 Zucchini
8 getrocknete Tomaten in Öl
50 g Parmesankäse
Pesto Genovese

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Backrost auf die unterste Schiene vom Backofen legen.

Möhren waschen, schälen, Enden abschneiden und in Scheiben schneiden.

Zucchini waschen, Enden abschneiden und ebenfalls in Scheiben schneiden.

Die getrockneten Tomaten in kleine Stückchen schneiden.

Möhren, Zucchini und Tomaten gleichmäßig auf dem James verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit ein bisschen von dem Tomatenöl beträufeln.

In den vorgeheizten Backofen geben und 5 Minuten backen.

Jetzt die Tortellini dazu geben und mit dem Gemüse vermischen.

Im Backofen 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die passierten Tomaten zusammen mit der Sahne und den Gewürzen zu einer Sauce aufkochen und gut verrühren.

Nach der Backzeit die Sauce über die Tortellini geben und nochmal alles miteinander vermischen.

Parmesan reiben und auf den Tortellini verteilen

Weitere 5 Minuten im Backofen backen.

Servieren und nach Lust und Laune mit einem Klecks Pesto verspeisen.

Rezept für Backofen Totellini mit Gemüse Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Lasagne a la Carbonara. Klingt das nicht verlockend? Die Lasagne ist mal eine andere Variante des Pastagerichts und schmeckt wirklich wie Carbonara. Wer den Klassiker liebt, wird auch diesen Auflauf aus der Stoneware lieben.

Lasagne a la Carbonara

Lasagne a la Carbonara

 

Zutaten:

6 Esslöffel Butter und mehr zum Einfetten der Pfanne
10 Platten Lasagne ohne vorkochen
200 g Bacon in Scheiben
1 Zwiebel
375 g  Ricotta
100 g Cheddar
1 TL Thymianblätter
500 ml Kochsahne
50 g Parmesan
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unter-Hitze vorheizen.

Den Parmesan mit der Microplane grobe Reibe reiben und beiseite stellen.

Den Cheddar mit der Microplane grobe Reibe reiben und beiseite stellen.

Den Bacon auf dem Schneidebrett in Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln.

Den Bacon und die Zwiebel zusammen mit 1 Esslöffel Butter in die Edelstahl-Antihaft-Pfanne geben. Aufheizen und sobald es zu brutzeln anfängt auf mittlere Hitze reduzieren.
Alles zusammen unter gelegentlichem Rühren circa 10-15 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.

In der Zwischenzeit den Cheddar zusammen mit dem Ricotta in die große Nixe füllen.

Mit Pfeffer würzen und vermischen.

Die Bacon Zwiebel Mischung dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

In die Pfanne weitere 4 Esslöffel Butter geben und schmelzen lassen.

Bei mittlerer Hitze die Butter mit Thymian, Kochsahne, Parmesan, Salz und Pfeffer schmelzen. Umrühren, bis sie eine sämige Soße ergeben.

Jetzt beginnt das Schichten:

Zwei Nudelplatten auf den Boden des Bäker geben. Dabei jeweils zwei Ecken abbrechen damit sie rein passen.

Auf die Nudeln etwas Ricotta-Bacon Paste geben
Etwas Soße drauf verteilen.
Das ganze 3 mal wiederholen, bis es insgesamt 4 Schichten sind.

Als letztes noch einmal Lasagne Platten drauf tun und mit der restlichen Soße bedecken

In den Backofen auf das untere Drittel geben und bei 200°C 40 Minuten backen.
Den Bäker aus dem Ofen nehmen und mit einem großen Löffel (Ich habe dazu den Nylon-Abtropflöffel genommen) 4 Vertiefungen in die Lasagne machen.

In jede Vertiefung ein Ei schlagen.
Mit etwas Salz würzen

In den Backofen geben und weitere 10 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen

Servieren und genießen.

Rezept für Lasagne a la CarbonaraLasagne a la Carbonara Rezept Pampered Chef Lasagne a la Carbonara Rezept Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Kürbis-Flammkuchen Zauberstein Pampered Chef

Es wird herbstlich und es gibt den ersten Kürbis zu kaufen. Was ist kann da schon besser sein, als ein knuspriger Kürbis-Flammkuchen? So super lecker und einfach gemacht. Der Kürbis passt perfekt mit dem Feta zusammen. Ein wahrer Traum.

Das Rezept für den Teig habe ich von Ikors. Er ist der beste Flammkuchenteig den ich kenne und ist genau die richtige Menge für den Zauberstein.

Kürbis-Flammkuchen Zauberstein Pampered Chef

Knuspriger Kürbis-Flammkuchen

Zutaten:

Teig:

90 g Wasser
10 g Hefe
200 g Mehl 550er
1 TL Salz
15 g Olivenöl
½ TL Zucker

Belag:

1 Stückchen Hokkaido Kürbis
1/2 Feta
100 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
1 TL Olivenöl

Zubereitung:

Die Hefe in dem Wasser auflösen.
Mit Thermomix: Kaltes Wasser 3 Minuten/37°C/Stufe 1
Ohne Thermomix: Lauwarmes Wasser, Hefe reinbröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.

Das Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten teig verkneten (Thermomix: 3 Minuten/Teigstufe.

Den Teig in die Nixe umfüllen und 2 Stunden gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Kürbis waschen. Ein paar dünne Scheiben abschneiden und in kleine Würfelchen schneiden. In eine Kleine Schüssel geben (Kleine Elfe), Olivenöl dazu geben und vermischen.

Nach den 2 Stunden Gehzeit, den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Flammkuchenteig mit dem Teigroller direkt auf dem Zauberstein ausrollen.

Mit Hilfe des kleinen Streicher die Crème fraîche darauf gleichmäßig verstreichen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Kürbis daraus verteilen.

Den Feta mit Hilfe der groben Microplane Reibe reiben und auf dem Flammkuchen verteilen.

Im Backofen 20 Minuten backen.

Der Flammkuchen ist fertig, wenn er sich komplett vom Stein löst.

Aus dem Ofen nehmen und 3  bis 5 Minuten nachziehen lassen.

Servieren und genießen.

Flammkuchen Rezept Zauberstein Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept für Pizzabrötchen/Pizzaschnecken 12er-Snack Pampered Chef

Pizzabrötchen/Pizzaschnecken

Es gibt leckere Pizzabrötchen/Pizzaschnecken!!!!
Zubereitet in dem tollen neuen/alten (Längere Pampered Chef Fans werden sich gewiss erinnern, das sie schon mal im Programm war) 12er-Snack.

Hach ich bin verliebt in die Form und in die schneckigen Brötchen.

Pizzabrötchen/Pizzaschnecken

Zutaten:

20 g frische Hefe
1 TL Zucker
150 ml lauwarmes Wasser
300 g Mehl
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
50 g gekochter Schinken
100 g Edamer
100 g Frischkäse
1 TL Italienische Gewürzmischung
1 TL Tomatenmark, oder Ketchup
Pfeffer
Salz
1 TL Olivenöl
1/2 TL getrockneter Oregano

 

Zubereitung:

Teig mit Thermomix:

Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Das Mehl, Olivenöl und Salz zugeben und alles 3 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in die große Nixe füllen und mit geschlossenen Deckel 30 Minuten gehen lassen.

 

Teig ohne Thermomix:

Wasser, Hefe und Zucker in eine Schüssel geben und die Hefe in dem Zuckerwasser auflösen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Das Mehl, Olivenöl und Salz in eine große Rührschüssel geben, das Hefe-Wasser dazu gießen. Alles mit der Hand oder Knethaken zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in die große Nixe füllen und mit geschlossenen Deckel 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die 12er-Snack-Form mit Backtrennmittel oder Kokosfett gleichmäßig einfetten.

Den Käse mit der Microplane® groben Reibe reiben.

Den Schinken in kleine Würfel schneiden.

Den Frischkäse in eine Schüssel geben.

Mit dem Senf, Olivenöl, Tomatenmark/Ketchup und der Italienischen Gewürzmischung zu einer cremigen Masse verrühren.

Den Käse und Schinken dazugeben und gut verrühren.

Den Backofen auf 230°C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Nachdem die 30 Minuten um sind und sich der Teig schön vergrößert hat, diesen auf die leicht bemehlte (Geht hervorragend mit dem Streufix) Teigunterlage oder Arbeitsplatte geben.

Mit Hilfe des Teigroller auf ein Maß von ca. 12 x 24 cm ausrollen.

Mit der Frischkäsemasse gleichmäßig bestreichen.

Die Teigplatte mit Hilfe des Nylonmesser in 12 gleich breite (2 cm) Streifen schneiden.

Die Streifen aufrollen und jeweils in eine Ausbuchtung der 12er-Snack-Form geben.

Das Olivenöl mit dem Oregano vermischen und auf die Pizzabrötchen/Pizzaschnecken tupfen.

Auf der untersten Stufe im Backofen 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen und dann aus der Form nehmen.

Servieren und genießen.

Die Pizzabrötchen/Pizzaschnecken schmecken warm und kalt.

Pizzabrötchen Rezept

Rezept für Pizzabrötchen/Pizzaschnecken 12er-Snack Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Herzhaftes

Käsespätzle aus dem Backofen

Käsespätzle sind wahres Soul Food.
Ich finde es gibt nichts schöneres als ein großer Teller voll mit leckeren, saftigen Spätzle.
Sie sind ja eigentlich schon in der Pfanne total schnell zuzubereiten, aber ich finde im Backofen geht es nochmal besser. Oftmals ist es mir dabei auch passiert das die Spätzle zu trocken wurden, das hat mich dann immer total genervt. Ich bin an der Pfanne manchmal einfach zu ungeduldig, dementsprechend gehe ich mit zu hoher Temperatur an die Sache und schwupps ist es geschehen. Geht Dir das auch manchmal so? Das Rezept für Käsespätzle aus dem Backofen ist deswegen ideal und geht dabei wieder schön schnell.

Weiterlesen

Rezept Lachs-Spaghetti-Auflauf Pampered Chef

Rezept Lachs-Spaghetti-Auflauf Pampered Chef

Lachsspaghetti aus dem Ofen.
Spaghetti und Lachs sind ein perfektes Paar.
Fast so wie Susi und Strolch.
Wusstet ihr das?

Das gewisse Etwas bei dieser tollen Beziehung ist die würzige Soße und die geschmolzene Käseschicht.
Ein wahrhaft gutes Rezept, aber seht selbst:

Lachsspaghetti aus dem Ofen

Zutaten:

500g Spaghetti
400g Lachs
1 Bund Frühlingszwiebeln
200ml Gemüsebrühe
500g Sahne
100g Edamer
3 EL Tomatenmark
1 TL Mehl
2 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
Chili

Zubereitung:

Die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen und abgießen.

Die Nudeln in die Ofenhexe geben.

Den Ofen auf 200 Grad Ober Unterhitze vorheizen.

Den Lachs in Stücke schneiden.

In 2 EL Rapsöl kurz von beiden Seiten anbraten.

Den Lachs heraus nehmen und auf die Nudeln geben.

Jetzt die Frühlingszwiebeln im Bratfett dünsten.
Das Tomatenmark und Mehl dazu geben und einrühren.
Mit der Gemüsebrühe und der Sahne ablöschen.

Kurz aufkochen lassen.
Über die Nudeln geben.
Den Käse mit der groben Microplane Reibe über die Nudeln reiben.

Die Ofenhexe in den Ofen auf die untere Schiene geben und 15 Minuten backen.

Rezept Lachs-Spaghetti-Auflauf

Rezept Lachs-Spaghetti-Auflauf Ofenhexe Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina