Sauerbraten aus dem Ofenmeister von Pampered Chef

Sauerbraten Rezept

Heute habe ich das Rezept für einen super zarten und genial leckeren Sauerbraten aus dem Ofenmeister.
Er zerfällt förmlich von der Gabel und hat die perfekte Mischung aus Süße und Säure. Weiterlesen

Backtrennmittel selber machen

Heute habe ich ein Basisrezept für Euch.
Nämlich für Backtrennmittel – Das Basis-Rezept für ganz einfach selbstgemachtes Backtrennmittel. Ich hätte es nicht gedacht, aber aus nur 3 Zutaten kann man kann das Backtrennmittel einfach selber machen. Gefunden habe ich es in der Thermomix Rezeptwelt.

Auf das Backtrennmittel haben mich liebe Gäste einer Pampered Chef Koch Show aufmerksam gemacht. Anschließend haben fast zeitgleich auch meine Kolleginnen drüber gesprochen. Ich hatte es zwar immer mal wieder in Facebook Gruppen gelesen, aber mich hatte das Backtrennmittel nie so richtig interessiert. Dann war ich allerdings neugierig geworden. Also musste ich es flugs selber machen und bin seitdem begeistert. Das Backtrennmittel ist echt spitze und ich kann es nur empfehlen. Es ist schnell zusammengerührt, sehr nützlich und super handzuhaben. Einfach zusammenmixen, in ein Glas mit Schraubverschluß füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Bei Bedarf etwas davon nehmen und die Form einpinseln. Es geht nicht nur mit Stoneware, man kann es auch klasse für Backformen benutzen. Einfach eingepinseln und man spart sich hinterher das ausstreuen mit Paniermehl, oder Mehl.

Das Mischungsverhältnis ist immer 1:1:1
Egal welche Menge Du machen möchtest, ob viel oder wenig, einfach immer gleich viel von allen Zutaten nehmen und es klappt.
Von daher auf geht’s Du wirst es nicht bereuen 🙂

Und hier kommt schon das Rezept:

Backtrennmittel – Das Basis-Rezept

 

Zutaten:

50 g Palmin soft
50 g Rapsöl
50 g Mehl

Zubereitung:

Alles mit einem Handmixer oder im Thermomix für 2 Minuten auf Stufe 4 vermixen.

In ein Glas mit Schraubverschluß füllen und im Kühlschrank aufbewahren

Ist wunderbar zum ausstreichen der Stoneware bei Brot, oder Kuchen.

Nichts bleibt bappen und kommt hinterher einfach aus der Form.

Backtrennmittel selber machen

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Friss Dich Dumm Brot im Ofenmeister von Pampered Chef®

Friss Dich Dumm Brot

Wie wäre es mit einer frisch gebackenen und noch warmen Scheibe Brot?
Bestrichen mit etwas Butter und einer kleinen Prise Salz?
Klingt super, oder?
Dann empfehle ich heute das Rezept für das Friss Dich Dumm Brot im Pampered Chef® Ofenmeister. Der Klassiker der Brotrezepte, deswegen darf es hier auch nicht fehlen.
Es ist für ein Brot relativ schnell gebacken und schmeckt sensationell.

Rezept für Friss Dich Dumm Brot im Pampered Chef® Ofenmeister

Friss Dich Dumm Brot

Zutaten:

  • 520 g Wasser
  • 20 g Würfel Hefe
  • 400 g Weizenmehl, 550
  • 100 g Dinkelmehl, 630
  • 200 g Roggenmehl, 1150
  • 50 g Weizenmehl, 1050
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 3 Teelöffel Salz

 

Zubereitung:

Zubereitung mit Thermomix:

Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Hefe für 3 Minuten / 37°/Stufe 2  im Wasser auflösen.

Die restlichen Zutaten dazu geben und 4 Minuten / Teigstufe zu einem Teig kneten.

Den Teig in die große Nixe umfüllen und mit Deckel drauf circa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofenmeister mit Hilfe des Silikonpinsel ganz dünn einfetten (Ich nehme dazu Kokosöl, oder Butterschmalz)

Den Deckel ebenfalls dünn einfetten.

Die Teigunterlage mit Hilfe des Streufix fein bemehlen.

Den Teig auf die Teigunterlage geben und 10 mal falten.

Nicht wundern, der Teig ist recht klebrig. Zwischendurch eventuell noch mit etwas Mehl bestäuben.

Nach dem Falten den Teig zu einem Laib formen und in den gefetteten Ofenmeister geben.

Mit etwas Mehl bestreuen und nach belieben einschneiden.

Mit geschlossenem Deckel in den kalten Backofen auf der unteren Schiene geben.

Das Brot 50 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze backen.
Anschließend den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten ohne Deckel bräunen lassen.

Das Brot herausnehmen und noch warm aus dem Ofenmeister stürzen.

Servieren und genießen

Zubereitung ohne Thermomix:

Die Hefe zusammen mit lauwarmen Wasser und dem Teelöffel Zucker in eine Schüssel geben und die Hefe darin auflösen. Dazu ab und zu umrühren.

Die restlichen Zutaten in einer großen Rührschüssel vermischen und die Wasser-Hefe-Mischung dazu geben. Alles am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, da der Teig recht feucht ist.

Den Teig in die große Nixe umfüllen und mit Deckel drauf circa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofenmeister mit Hilfe des Silikonpinsel ganz dünn einfetten (Ich nehme dazu Kokosöl, oder Butterschmalz)

Den Deckel ebenfalls dünn einfetten.

Die Teigunterlage mit Hilfe des Streufix fein bemehlen.

Den Teig auf die Teigunterlage geben und 10 mal falten.

Nicht wundern, der Teig ist recht klebrig. Zwischendurch eventuell noch mit etwas Mehl bestäuben.

Nach dem Falten den Teig zu einem Laib formen und in den gefetteten Ofenmeister geben.

Mit etwas Mehl bestreuen und nach belieben einschneiden.

Mit geschlossenem Deckel in den kalten Backofen auf der unteren Schiene geben.

Das Brot 50 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze backen.

Anschließend den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten ohne Deckel bräunen lassen.

Das Brot herausnehmen und noch warm aus dem Ofenmeister stürzen.

Servieren und genießen.

Friss Dich Dumm Brot Pampered Chef® Ofenmeister

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Rezept für Bärlauchbrot Pampered Chef

Rezept für Bärlauchbrot im Ofenzauberer Pampered Chef®

Es ist Bärlauchzeit! Da bietet sich ein Rezept für ein herzhaftes Bärlauchbrot im Ofenmeister , oder der Lily/kleiner Zaubermeister von Pampered Chef® an. Weiterlesen

Rezept für Gulasch aus dem Ofenmeister Pampered Chef

Gulasch im Ofen zu machen ist sowas von einfach.
Ich bin hellauf begeistert.
Das Rezept für Rinder-Gulasch aus dem Ofenmeister ist absolut simpel und schmeckt doch so gut.
Einfach alle Zutaten in den Ofenmeister tun. Ganz ohne anbraten. Anschließend den Ofen einschalten, 2,5 Stunden warten und fertig ist ein tolles Schmorgericht. Einfacher kann man es nicht haben. Weiterlesen

Rezept für Kassler-Braten aus dem Ofenmeister Pampered Chef

Kassler ist eines meiner liebsten Gerichte
Bislang habe ich es immer im Topf zubereitet.
Doch diesmal wollte ich es mal in der Stoneware probieren.
Ich muss sagen, im Ofenmeister wird es richtig schön saftig geworden und ist so einfach zu machen.

Weiterlesen

Spargelsalat aus dem Backofen
Spargelsalat aus dem Backofen

Kennt ihr Spargelsalat? Ich habe es erst im Fränkischen kennengelernt.
Dabei ist er so lecker!
Mittlerweile gib es den Spargel bei uns oft so.

Er schmeckt klasse zu Bratwürsten, oder auch zu einer Scheibe Schinken (1 cm breit) aus dem Backofen.

Weiterlesen

Zitronen Knoblauch Hähnchen

Zitronen Knoblauch Hähnchen

Zitrone-Knoblauch und Hähnchen sind die perfekt Kombi.

Das Essen ist schnell gemacht und schmeckt super gut.

Innen sind die Hähnchenschenkel schön saftig und außen wunderbar kross.

So soll es sein.

Weiterlesen

Ente mit Orangen Soße

Heute zeige ich euch wie man ein ganz hervorragende Ente einfach und gut zubereiten kann.

Sie verbringt zwar 3 Stunden im Backofen aber macht ganz wenig Arbeit.
Das Aroma ist genial und die Ente wird außen schön knusprig, ist aber von innen super saftig und kein wenig trocken.

Weiterlesen

Hiermit lade ich euch herzlich ein in meinem Pampered Chef Online Shop zu stöbern. Es gibt viele schöne Produkte zu entdecken.

Zum Pampered Chef Online Shop einmal hier entlang bitte 🙂

Ihr könnt Euch alle Produkte in Ruhe anschauen und falls ihr etwas kaufen möchtet, die Ware einfach nach Hause liefern lassen.
Im Online Shop könnt Ihr bequem per PayPal oder Vorkasse bezahlen.
Eure Bestellung kommt dann mit DPD, direkt zu Euch nach Hause.
Die Lieferzeit beträgt in der Regel, nach Geldeingang, ca. 5-8 Werktage.

Alle Bestellungen ab 85 € Warenwert erhalten zudem ein monatlich wechselndes Geschenk gratis (die aktuelle Auswahl der Kundengeschenke findet ihr auf der Seite Angebote)
Sucht euch ein Produkt aus und gebt es einfach im Kommentarfeld bei der Bestellung mit an. Wenn nichts angegeben wird, lege ich euch jeweils den höherpreisigen Artikel dazu.

Solltet Ihr noch Fragen haben oder einen Rat brauchen, könnt Ihr mich jederzeit per Mail oder Facebook kontaktieren. Das gilt auch selbstverständlich auch nach dem Kauf.
Denn eine persönliche Kundenbetreuung ist mir sehr wichtig und ich möchte das ihr mit euren Produkten genauso glücklich seid wie ich.