Beiträge

Zitronen-Limo-Kuchen aus dem Ofenzauberer Pampered Chef®

Letzten Sonntag hatte ich plötzlich Appetit auf Kuchen, aber leider nicht genügend Butter im Haus und überhaupt keine Magarine. Also habe ich kurz Google bemüht und nach einem Rezept für Kuchen mit Öl gesucht. Schwupps war unter anderem ein Fantakuchen in den Suchergebnissen. Nachdem wir aber nur Zitronenlimo da hatten habe ich kurzerhand einen Zitronen-Limo-Kuchen im großen Ofenmeister / James von Pampered Chef® gebacken.
Und ich sage Dir, ich bin begeistert. Wenn Du Zitronenkuchen magst, wirst Du diesen Kuchen lieben. Und schnell gemacht ist er auch.

Zitronen-Limo-Kuchen Pampered Chef®

Zitronen-Limo-Kuchen

 

Zutaten:

  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 350 g Zucker
  • 150 ml Rapsöl
  • 150 ml Zitronenlimo
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Tasse Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Zuckerstreusel oder Schokolinsen zum Bestreuen

 

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze aufheizen.

Das Öl mit dem Zucker und Vanillezucker verrühren und dann die Eier einzeln dazugeben.
Alles so lange verrühren, bis die Masse cremig ist.
Das Mehl und Backpulver miteinander vermischen, zum Teig geben und unterheben
Zum Schluss die Limonade einrühren.

Den Teig in den großen Ofenzauberer / James füllen und glatt streichen.

Im Ofen auf der untersten Stufe bei 180 Grad 25 – 30 Minuten backen.

Den Kuchen im Ofenzauberer auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Den Puderzucker mit Zitronensaft so lange verrühren, bis eine glatte, dickflüssige Glasur entsteht.

Die Zitronenglasur mit Hilfe des kleinen Streicher auf dem Kuchen verteilen.
Je nach Geschmack mit Streuseln oder Schokolinsen bestreuen.

Zitronen-Limo-Kuchen aus dem Ofenzauberer Pampered Chef®

Rezept Zitronen-Limo-Kuchen Pampered Chef®

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Schaschlik Rezept Pampered Chef

Diese Woche gab es bei uns Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes aus dem Grundset von Pampered Chef und ich kann euch sagen es ist ein Traum.
Ganz butter-zart und weich. Es ist schon fast vom Spieß gefallen. Bei diesem Rezept wird das Fleisch direkt in der Soße im Ofen gebacken und auf den Zauberstein kommen noch die Pommes. So habe ich in einem Rutsch alles zusammen gegart. Wie zum Beispiel auch bei dem Rezept „Gefüllte Paprika mit Currywurst und Kartoffelspalten„. Total easy und super aromatisch. Das kann ich nur empfehlen.

Solltest Du das Grundset nicht haben kannst Du die Schaschlik-Spieße auch im Ofenmeister zubereiten, oder weniger Spieße in der Lily / Kleiner Zaubermeister.

Die Pommes anschließend im Ofen backen. Die Schaschlik-Spieße halten ja sehr lange in der Stoneware warm.

Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes Grundset von Pampered Chef

Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes

Zutaten:

(8 Spieße)

Sauce:

  • 1/2 Glas Pflaumen mit dem entsprechendem Saft
  • 350 ml Cola (keine Cola Light)
  • 3 EL Currypulver
  • 2 EL Worcestersauce
  • 1/2 Zitrone

 

Schaschlik-Spieße:

  • 1 kg Schweinebraten vom Schlegel
  • 1 Paprika (gelb, rot, oder orange, Grün nicht, die könnte bitter werden)
  • 1 Zwiebel
  • 8 Holzspieße
  • 2 Scheiben Bauchspeck 0,5 cm dick

Pommes

Zubereitung:

Soße:

Pflaumen mit dem Saft und die Cola in einen Topf oder Thermomix geben.

Zum Kochen bringen und anschließend 20 Minuten kochen.
(Thermomix 20 Minuten, Varoma, Stufe 2, ohne Deckel, aber das Garkörbchen als Spritzschutz nehmen)

Prüfen ob eventuell noch ein Pflaumenkern zurückgeblieben ist. Falls ja diesen entfernen.

Die Soße fein pürieren
(Thermomix 15 Sekunden, Stufe 7)

Nun mit Currypulver, Worcestersauce und dem Zitronensaft würzen und sehr gut miteinander verrühren.
(Thermomix 20 Sekunden, Stufe 7)

Daraufhin die Soße weitere 10 Minuten kochen
(Thermomix:  10 Minuten, Varoma, Stufe 2)

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze aufheizen.

 

Schaschlik-Spieße

Fleisch abspülen und trocken tupfen.

In 3 x 3 cm große Würfel schneiden.

Paprika, halbieren, das Kerngehäuse und den Strunk entfernen.
Abwaschen und trocken tupfen.
Ebenfalls in 3 x 3 cm große Würfel schneiden.

Zwiebel Schälen, halbieren und die einzelnen Lagen auseinander pulen.

Bauchfleisch auch in 3 x 3 cm große Würfel schneiden.

Jetzt beginnt das zusammenbauen der Spieße. Jeweils mit einem Stück in folgender Reihenfolge:

  1. Fleisch
  2. Zwiebel
  3. Fleisch
  4. Paprika
  5. Fleisch
  6. Bauchspeck
  7. Fleisch
  8. Paprika
  9. Fleisch
  10. Zwiebel
  11. Fleisch
  12. Paprika

Anschließend die Spieße nebeneinander in die rechteckige Ofenhexe legen. Meine Spieße waren etwas zu lang, deswegen habe ich sie mit der Küchenschere gekürzt. (Kennt ihr die? Die ist super! Schneidet ganz toll)

Nun die Soße über das Schaschlik gießen.

Die Ofenhexe mit dem Zauberstein zudecken (Nutzfläche nach oben weil da später die Pommes drauf kommen)

Jetzt das Grundset in den Backofen auf unterster Schien geben und 90 Minuten backen.

Nach den 90 Minuten die angetauten Pommes, oder frische Pommes auf dem Zauberstein verteilen.

Weitere 20 -30 Minuten backen. Je nachdem wie lange die Pommes brauchen.

Servieren und genießen.

Rezept Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes aus dem Grundset von Pampered Chef

 

Schaschlik Rezept Pampered Chef

Tipp:
Da das Rezept für die Soße ½ Glas Pflaumen benötigt mache ich immer die doppelte Menge und fülle die Hälfte der Soße kochend heiß in eine mit kochendem Wasser ausgespülte Flasche mit Twist-Off Deckel und verschließe ihn sofort. Somit habe ich für das nächste Mal schon die Soße fertig. Sie passt aber auch sehr gut zu Currywurst.

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Kartoffelbrot Rezept Pampered Chef

Hast Du manchmal ein paar Kartoffeln über? Dann back damit doch mal ein Kartoffelbrot aus dem Ofenmeister.

Wir sind super begeistert wie lecker es schmeckt.
Es schmeckt ganz wunderbar und ist schön saftig und sehr fluffig.
Schon pur, oder einfach nur mit Butter ist es ein wahrer Genuss.
Es ist auch sehr einfach zuzubereiten und braucht keine besonderen Zutaten. Das heißt einem schnellen Genuss steht nichts im Weg.

Kartoffelbrot aus dem Ofenmeister

Zutaten:

600 g Mehl Typ 550
275 g gekochte Kartoffeln
20 g Hefe (1/2 Würfel)
175 ml Wasser
4 EL Olivenöl
1 Ei
1 TL Zuckerübensirup
2 TL Salz

Zubereitung:

Die gekochten Kartoffeln mit einer Gabel zu Brei zermatschen.

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.
(Thermomix: 3 Minuten / 37°/Stufe 1)

Die Kartoffeln und die restlichen Zutaten dazu geben und mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
(Thermomix: 4 Minuten / Teigstufe)

Den Teig in die große Nixe umfüllen und mit Deckel drauf circa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofenmeister mit Hilfe des Silikonpinsel ganz dünn einfetten (Ich nehme dazu Kokosöl, oder Butterschmalz)

Nach der Stunde den Teig zu einem Leib formen du in den Ofenmeister legen.

Das Brot mit dem Streufix leicht mit Mehl bestäuben und anschließend etwas einschneiden.

Deckel drauf und ab in den kalten Ofen.

Den Ofen auf 230°C Ober-/Unterhitze einschalten und das Brot 60 Minuten backen.

Aus der Form stürzen, abkühlen lassen und genießen.

Kartoffelbrot Rezept Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße
Eure
Karina
Mini Ciabatta Brot aus der Minikastenform Pampered Chef

Vier unterschiedliche Ciabatta auf einen Streich kann man ganz einfach mit der Mini-Kastenform backen.
In diesem Fall habe ich den Mini Ciabatta Brot Mix einmal „Natur“, eines mit Oliven, eines mit Walnüssen und eines mit Röstzwiebeln gemacht. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Rezept Mini Ciabatta Brot

Mini Ciabatta Brot Mix

 

Zutaten:

 

½ Würfel Hefe

300 g Wasser

500 g Weizenmehl Type 550 und etwas mehr zum Bearbeiten

1 TL Salz

2 EL Olivenöl

8 schwarze Oliven ohne Kern

1 EL Röstzwiebeln

1 EL Walnüsse

 

Zubereitung:

 

Die Kastenform mit Backtrennmittel gut einfetten.

Oliven in Scheiben schneiden.

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen.
(Thermomix: 3 Minuten / 37°/Stufe 1)

Das Mehl, Salz und Olivenöl dazu geben und mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
(Thermomix: 3 Minuten / Teigstufe)

Den Teig auf die Teigunterlage geben und mit dem Nylonmesser in 4 gleichgroße Teile teilen.

In einem der vier Teile die Röstzwiebeln einkneten.

Einen kleinen Brotlaib formen und in eine Mulde der Mini-Kastenform legen.

In den zweiten Brotteil, die Olivenscheiben einkneten und zu einem Brotlaib geformt in eine Mulde der Minikastenform geben.

Das dritte Teigstück wird mit den Walnüssen verknetet. Dazu die Walnüsse zwischen den Fingern etwas auseinanderbröseln. Ebenfalls als kleiner Laib in eine der Mulden geben.

Den vierten Teig Teil lassen wir Natur und geben ihn in die letzte Mulde.

Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Brote mit dem Streufix etwas mit Mehl bestäuben.

Anschließend die Mini-Kastenform auf die unterste Schiene in den Backofen geben und 20 Minuten backen.

Nach dem backen auf das Kuchengitter geben, kurz abkühlen lassen und noch warm aus der Form nehmen.

Abkühlen lassen, oder noch lauwarm servieren und genießen.

Mini Ciabatta Brot aus der Minikastenform Pampered Chef

Ciabatta Rezept aus der Minikastenform Pampered Chef

 

Ciabatta Rezept Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Rezept für Pfirisch-Pudding-Törtchen

Falls sich mal spontan der kleine Kuchenhunger meldet, oder Besuch vor der Tür steht, bieten sich meine kleinen Pfirsich-Pudding-Törtchen aus der Pampered Chef Mini-Muffin-Form an. Alles was man benötigt sind Dosen-Pfirsiche, Vanillepuddingpulver, Milch, Zucker und eine Packung fertiger Blätterteig.
Fertiger Blätterteig bietet sich sowieso an im Kühlschrank zu haben. Damit kann man viele leckere Sachen zaubern.

Die Küchlein sind schnell zubereitet und obwohl sie so einfach sind schmecken sie trotzdem super lecker. Pfirsich und Vanille sind ja auch die allerbesten Freunde.

Die restlichen Pfirsiche und Pudding bieten sich als Nachtisch mit Joghurt und ein paar frischen Himbeeren an. Das schmeckt auch ganz wunderbar.

Pfirisch-Pudding-Törtchen

Pfirsich-Pudding-Törtchen

Zutaten:

  • 1 Packung Blätterteig
  • 2 EL Zucker
  • 400 ml Milch
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 1 kleine Dose Pfirsiche
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

 

Zubereitung:

Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Ein paar Pfirsiche aus der Dose nehmen, abtropfen lassen und in Würfelchen schneiden.

Den Blätterteig aufrollen und mit ein runden Ausstecher oder Glas mit einem Durchmsser von ca … cm  Kreise ausstechen.

Jeweils ein Teigkreis in jede Mulde der Mini-Muffinform geben und mit Hilfe des Mini-Teigformer in die Form drücken

Den Pudding nach  Anleitung, allerdings nur mit 400 ml Milch anstatt 500 ml,  kochen.

Pro Mulde 1-2 TL Pudding reingeben.

Darauf jeweils ein paar Pfirsich Würfel geben.

Die Mini-Muffinform in den Ofen geben und 15-17 Minuten backen.

Anschließend herausnehmen und ca. 5 Minuten etwas abkühlen lassen.

Aus der Form nehmen, auf das Kuchengitter geben, mit Puderzucker bestäuben und komplett abkühlen lassen.

Servieren und genießen.

Pfirisch-Pudding-Küchlein

Rezept für Pfirisch-Pudding-Törtchen

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Friss Dich Dumm Brot im Ofenmeister von Pampered Chef®

Friss Dich Dumm Brot

Wie wäre es mit einer frisch gebackenen und noch warmen Scheibe Brot?
Bestrichen mit etwas Butter und einer kleinen Prise Salz?
Klingt super, oder?
Dann empfehle ich heute das Rezept für das Friss Dich Dumm Brot im Pampered Chef® Ofenmeister. Der Klassiker der Brotrezepte, deswegen darf es hier auch nicht fehlen.
Es ist für ein Brot relativ schnell gebacken und schmeckt sensationell.

Rezept für Friss Dich Dumm Brot im Pampered Chef® Ofenmeister

Friss Dich Dumm Brot

Zutaten:

  • 520 g Wasser
  • 20 g Würfel Hefe
  • 400 g Weizenmehl, 550
  • 100 g Dinkelmehl, 630
  • 200 g Roggenmehl, 1150
  • 50 g Weizenmehl, 1050
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 3 Teelöffel Salz

 

Zubereitung:

Zubereitung mit Thermomix:

Das Wasser und die Hefe in den Mixtopf geben und die Hefe für 3 Minuten / 37°/Stufe 2  im Wasser auflösen.

Die restlichen Zutaten dazu geben und 4 Minuten / Teigstufe zu einem Teig kneten.

Den Teig in die große Nixe umfüllen und mit Deckel drauf circa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofenmeister mit Hilfe des Silikonpinsel ganz dünn einfetten (Ich nehme dazu Kokosöl, oder Butterschmalz)

Den Deckel ebenfalls dünn einfetten.

Die Teigunterlage mit Hilfe des Streufix fein bemehlen.

Den Teig auf die Teigunterlage geben und 10 mal falten.

Nicht wundern, der Teig ist recht klebrig. Zwischendurch eventuell noch mit etwas Mehl bestäuben.

Nach dem Falten den Teig zu einem Laib formen und in den gefetteten Ofenmeister geben.

Mit etwas Mehl bestreuen und nach belieben einschneiden.

Mit geschlossenem Deckel in den kalten Backofen auf der unteren Schiene geben.

Das Brot 50 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze backen.
Anschließend den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten ohne Deckel bräunen lassen.

Das Brot herausnehmen und noch warm aus dem Ofenmeister stürzen.

Servieren und genießen

Zubereitung ohne Thermomix:

Die Hefe zusammen mit lauwarmen Wasser und dem Teelöffel Zucker in eine Schüssel geben und die Hefe darin auflösen. Dazu ab und zu umrühren.

Die restlichen Zutaten in einer großen Rührschüssel vermischen und die Wasser-Hefe-Mischung dazu geben. Alles am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten, da der Teig recht feucht ist.

Den Teig in die große Nixe umfüllen und mit Deckel drauf circa 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofenmeister mit Hilfe des Silikonpinsel ganz dünn einfetten (Ich nehme dazu Kokosöl, oder Butterschmalz)

Den Deckel ebenfalls dünn einfetten.

Die Teigunterlage mit Hilfe des Streufix fein bemehlen.

Den Teig auf die Teigunterlage geben und 10 mal falten.

Nicht wundern, der Teig ist recht klebrig. Zwischendurch eventuell noch mit etwas Mehl bestäuben.

Nach dem Falten den Teig zu einem Laib formen und in den gefetteten Ofenmeister geben.

Mit etwas Mehl bestreuen und nach belieben einschneiden.

Mit geschlossenem Deckel in den kalten Backofen auf der unteren Schiene geben.

Das Brot 50 Minuten bei 240°C Ober-/Unterhitze backen.

Anschließend den Deckel abnehmen und weitere 10 Minuten ohne Deckel bräunen lassen.

Das Brot herausnehmen und noch warm aus dem Ofenmeister stürzen.

Servieren und genießen.

Friss Dich Dumm Brot Pampered Chef® Ofenmeister

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Knusprige Baguette-Brötchen Magique aus der Mini-Kuchen-Form

Heute gibt es das Rezept für knusprige Baguette-Brötchen Magique aus der Mini-Kuchen-Form von Pampered Chef®.

Ich mag die Baguettes schon sehr gerne, aber als Brötchen sind sie auch mal eine tolle Idee und machen sich gut im Brötchenkorb.

Baguette-Brötchen Magique Rezept

Knusprige Baguette-Brötchen Magique aus der Mini-Kuchen-Form

Zutaten:

300 g Wasser
¼ Würfel Hefe
380 g Weizenmehl Typ 550
2 TL Salz

 

Zubereitung:

Die Hefe mit lauwarmen Wasser verrühren und dabei auflösen.
(im Thermomix: 2 min./37 Grad/Stufe 1)

Das Mehl und das Salz dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Nicht wundern er ist sehr flüssig.
(im Thermomix: 30 sek./Teigknetstufe)

Anschließend den Teig in die große Nixe umfüllen und mit geschlossenem Deckel 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 240°C Umluft vorheizen.

Nachdem der Teig gegangen ist ihn gleichmäßig in die Mini-Kuchen-Form verteilen.
Ich habe dazu den kleinen Mix´n Scraper und einen Löffel benutzt.
Die Form muss dazu weder eingefettet noch bemehlt werden.

Für die Optik mit Hilfe des Streufix die Brötchen mit etwas Mehl bestäuben und die Brötchen längst einschneiden.

Im Backofen bei 240 Grad ca. 25 min. backen.

Anschließend herausnehmen und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Knusprige Baguette-Brötchen Magique in der Mini-Kuchen-Form

Rezept Baguette Magique Thermomix

Servieren und genießen.

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina