Dieses Rezept für Schweinefilet im Speckmantel in Champignon-Rahm mit Herzogin-Kartoffeln aus dem Grundset von Pampered Chef® ist super lecker und ganz praktisch zuzubereiten.

Rezept Karinas Köstlcihkeiten Schweinefilet im Speckmantel mit Champignon-Rahm Pampered Chef®

Rezept Schweinefilet im Speckmantel mit Champignon-Rahm Pampered Chef®

Rezept Schweinefilet im Speckmantel mit Champignon-Rahm Pampered Chef®

Schweinefilet im Speckmantel mit Champignon-Rahm

Dieses saftige Schweinefilet mit Bacon umhüllt und in einem cremigen Champignon-Rahm mit Herzogin-Kartoffeln ist dank dem Grundset schnell und einfach gemacht und schmeckt köstlich.
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Hauptgericht
Keyword: All in One, Hauptgericht
Portionen: 4

Zutaten

  • 1 Packung Herzoginkartoffeln
  • 500-600 g Schweinefilet
  • 1 Packung Bacon
  • 1 TL Senf
  • 500 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 30 g Tomatenmark
  • 40 g Mehl
  • 100 ml Weißwein
  • 150 ml Brühe
  • 250 ml Kochsahne
  • 1 TL Majoran
  • 10 g Sojasoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Anleitungen

  • Herzoginkartoffeln auftauen lassen.
  • Backofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Schweinefilet waschen und in ca 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Filet-Scheiben mit etwas Senf einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Um jede Scheibe eine Scheibe Bacon wickeln und in der Pampered Chef® Ofenhexe verteilen.
  • Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  • Zwiebel schälen und fein würfeln (Thermomix: 5 Sekunden, Stufe 5)
  • Die Zwiebeln ca. 3 Minuten in der Butter andünsten. (Thermomix: 3 Minuten/Varoma/Stufe 1)
  • Tomatenmark und Champignons mit dazu geben und weitere 5 Minuten andünsten. (Thermomix: 5 Minuten/100 Grad/Linksauf/Sanftrühstufe)
  • Mehl zugeben, einrühren und 2 Minuten anrösten. (Thermomix: 2 Minuten/100 Grad/Linksauf/Sanftrühstufe)
  • Mit Weißwein ablöschen, Brühe, Sahne, Sojasoße, Majoran, etwas Salz, Pfeffer und den Zucker zugeben.
  • Alles unter Rühren aufkochen. (Thermomix: 9 Minuten/100 Grad/Linksauf/Stufe 1)
  • Sauce über die Schweinefilets gießen.
  • Den Zauberstein als Deckel aufsetzten.
  • Auf dem Zauberstein die aufgetauten Herzoginkartoffeln verteilen.
  • Im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene ca. 35-40 Minuten backen.

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

 

Unter diesem *LINK*KLICK* findest Du noch weitere Informationen und Rezepte für das Grundset.

Rezept Zuckerstangen Zauberstein plus Pampered Chef®

Du suchst mal nach einem anderen Plätzchenrezept? Wie wäre es dann mit diesen schönen Zuckerstangen? Ich habe sie auf dem Zauberstein plus Pampered Chef® gebacken, da das Backergebnis darauf so schön gleichmäßig wird.

Rezept Zuckerstangen Zauberstein plus Pampered Chef®

Rezept Zuckerstangen Zauberstein plus Pampered Chef®

Zuckerstangen

Du suchst mal nach einem anderen Plätzchenrezept? Wie wäre es dann mit diesen schönen Zuckerstangen?
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Cookies, Kuchen
Keyword: Plätzchen, Weihnachten
Portionen: 2 Bleche

Zutaten

  • 125 g weiche Butter
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Rote-Grütze-Dessertpulver zum Kochen Himbeergeschmack
  • Rote Lebensmittelfarbe
  • 1-2 EL Milch

Anleitungen

Zubereitung Teig

  • Butter mit Zucker und Vanillezucker aufschlagen (Thermomix 15 Sekunden, Stufe 3,5)
  • Das Ei dazu geben und unterrühren (Thermomix: 10 Sekunden, Stufe 3)
  • Mandeln und Mehl hinzufügen und alles verkneten (Thermomix: 45 Sekunden, Stufe 3)
  • Die Hälfe abnehmen und beiseite stellen.
  • Zu der anderen Hälfte im Mixtopf das Rote Grütze Pulver, ein wenig rote Lebensmittelfarbe und die Milch geben.
    Zu einem glatten Teig verkneten (Thermomix: 20 Sekunden, Stufe 3)
  • Den weißen und roten Teig jeweils in Folie wickeln und eine halbe Stunde kalt stellen.

Jetzt beginnen wir mit dem Formen der Zuckerstangen

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Jeweils von dem weißen und dem roten Teig ein ca. Walnuss großes Stück nehmen.
  • Jedes Stück auf der Pampered Chef® Teigunterlage in ca. 10 cm lange Stangen drehen.
  • Die Stangen miteinander verdrehen und noch ein wenig länger ausrollen, so dass sie ungefähr 12 cm lang sind.
  • Das eine Ende umbiegegen, damit die Zuckerstange wie Stöcke aussehen.
  • Die Zuckerstange auf den Pampered Chef® Zauberstein plus legen.
  • Weiter damit fortfahren, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.
  • Nacheinander im Backofen, auf dem Rost unterste Schiene, ca 15 Minuten backen.
  • Direkt nach dem Backen, die Zuckerstangen zum Auskühlen auf das Pampered Chef® Kuchengitter geben und abkühlen lassen. Sonst backen sie nach und lassen sich schlecht vom Stein lösen.
  • Bis zum vernaschen am besten in einer Blechdose aufbewahren.

Rezept Zuckerstangen Karinas Köstlichkeiten Pampered Chef®

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Rezept Kokosmakronen Zauberstein Pampered Chef®

Du hast Eiweiß übrig? Zum Beispiel weil Du gerade Husarenkrapfen gebacken hast. Dann mach schnell diese saftigen, unkomplizierten Kokosmakronen, gebacken auf dem Zauberstein plus Pampered Chef®..Man braucht das Eiweiß noch nicht mal steif schlagen und sie werden trotzdem mega. Und das tolle ist, sie schmecken im Sommer, so wie im Winter zur Weihnachtsbäckerei.

Rezept Kokosmakronen Karinas Köstlichkeiten Pampered Chef®

Rezept Kokosmakronen Zauberstein Pampered Chef®

Kokosmakronen

Du hast Eiweiß übrig? Dann mach schnell diese saftigen, unkomplizierten Kokosmakronen. Sie schmecken im Sommer, so wie im Winter zur Weihnachtsbäckerei
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Cookies, Kuchen
Keyword: Plätzchen, Weihnachten
Portionen: 60 Stück

Zutaten

  • 200 g Kokosraspel
  • 250 g Puderzucker
  • 200 g Marzipan Rohmasse
  • 2 EL Rum
  • 5 Eiweiß
  • 1/2 Zitrone

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Kokosraspeln und den Puderzucker in einer Rührschüssel miteinander vermischen.
  • Die Zitrone auspressen und den Saft in die Rührschüssel geben.
  • Den Rum und das Eiweiß ebenfalls in die Rührschüssel geben.
  • Das Marzipan zupfen und mit zu den anderen Zutaten geben.
  • Alles gut vermixen. (Thermomix: Stufe 3,5, 30 Sekunden)
  • Mit Hilfe von zwei Teelöffel kleine Häufchen auf den Pampered Chef® Zauberstein plus geben.
  • Darauf achten das sie nicht zu eng beieinander liegen, da sie noch ein wenig wachsen.
  • In den Backofen auf der untersten Schiene geben und ca. 20-25 Minuten backen.
  • Direkt nach dem Backen, die Kokosmakronen zum Auskühlen auf das Pampered Chef® Kuchengitter geben. Sonst backen sie nach und lassen sich schlecht vom Stein lösen.
  • Bis zum vernaschen am besten in einer Blechdose aufbewahren.

Notizen

Wenn Du magst, kannst Du den Boden noch in geschmolzene Schokoglasur tauchen. Das schmeckt auch sehr fein.

Du hast gar kein Eiweiß übrig gehabt, aber jetzt dafür 5 Eigelb?

Dann back doch Husarenkrapfen 🙂 Das Rezept findest Du hier *KLICK*

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Dieses Rezept für Husarenkrapfen ist das Familienrezept von meinem Mann und ich bin froh es mit euch teilen zu dürfen. Ich habe es auf dem Zauberstein plus von Pampered Chef® gebacken und sie werden perfekt.

Rezept Husarenkrapfen Karinas Köstlichkeiten Pampered Chef®

Rezept Husarenkrapfen Zauberstein Pampered Chef®

Husarenkrapfen

Dieses Familienrezept gehört zur Elite der Plätzchen
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Cookies, Kuchen
Keyword: Plätzchen, Weihnachten
Portionen: 60 Stück

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 5 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Johannisbeergelee

Anleitungen

  • Die Butter schaumig rühren und zusammen mit dem Mehl, Eigelb, Zucker und Vanillezucker zu einem festen Teig kneten.
  • Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Aus dem Teig nussgroße Kugeln formen.
  • Dieselben etwas plattdrücken und die eine plattgedrückte Seite mit einer runden Vertiefung versehen. (Ich benutze dafür den runden Stiel vom Kochlöffel.)
  • Die Plätzchen auf den Pampered Chef® Zauberstein plus legen und 12 - 15 Minuten backen.
  • Direkt nach dem Backen, die Husarenkrapfen zum Auskühlen auf das Pampered Chef® Kuchengitter geben. Sonst backen sie nach und lassen sich schlecht vom Stein lösen.
  • Das Johannisbeergelee in einen Topf füllen und erwärmen, sodass es Flüssig wird.
  • Nun das Gelee in die Vertiefungen der Plätzchen träufeln (Ich benutze dazu eine große Spritze aus der Apotheke. Ich frage immer nach der größten Spritze die sie haben. Sie funktioniert am allerbesten, ist nicht so teuer und mehrfach verwendbar.)
  • Das Restliche Johaanisbeergelee kann zurück ins Glas gefüllt werden. Dort wird es dann wieder schön fest und man kann es einfach als Marmelade verwenden oder für leckere Spitzbuben.
  • Die Kekse am besten in einer Keksdose aus Blech aufbewahren.
  • Dort halten sie sich wirklich lange.

Notizen

Aus dem Eiweiß kannst Du ganz klasse Kokosmakronen machen.

Wenn Du jetzt überlegst was Du mit dem übrig gebliebenen Eiweiß anstellen kannst. Wie wäre es da mit Kokosmakronen?

Das Rezept findest Du Hier *KLICK*

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Hier ist das Rezept für den Klassiker unter den Weihnachtsplätzen: Vanillekipferl gebacken auf dem Zauberstein plus Pampered Chef®.

Rezept Vanillekipfer Karinas Koestlichkeiten Pampered Chef®

Rezept Vanillekipferl Zauberstein Pampered Chef®

Vanillekipferl

Der Plätzchenklassiker, der auf keinem Plätzchenteller fehlen darf
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Cookies, Kuchen
Keyword: Plätzchen, Weihnachten
Portionen: 60 Stück

Zutaten

  • 280 g Mehl
  • 210 g Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 70 g feiner Zucker
  • 10 EL Puderzucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker

Anleitungen

  • Das Mehl zusammen mit der Butter in eine große Rührschüssel geben und mit Hilfe eines Messers grob zusammenhacken. (Thermomix: 30 Sek Stufe 1)
  • Nun die Mandeln und den Zucker dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. (Ich benutze dazu meine Küchenmaschine) (Thermomix 1,5 Min, Stufe 3)
  • Den Teig zu einer Kugel formen und ich Frischhaltefolie einpacken.
  • Eine halbe Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Teigkugel auf der Pampered Chef® Teigunterlage, mit Hilfe des Pampered Chef® Nylonmesser in 4 gleichgroße Stücke teilen.
  • Aus jedem Stück forme ich dann 4 gleichmäßige Rollen.
  • Von jeder Rolle 15 gleichgroße Scheiben abschneiden.
  • Die Scheiben forme ich dann jeweils zu kleinen Würstchen.
  • Die Würstchen anschließend zu Kipferl formen und auf Pampered Chef® Zauberstein plus legen.
  • Dabei etwas Platz zwischen den Kipferln lassen, da sie beim Backen noch etwas aufgehen.
  • Die Kipferl im Ofen ca. 15-20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen.
  • Direkt nach dem Backen, die Vanillekipferl zum Auskühlen auf das Pampered Chef® Kuchengitter geben. Sonst backen sie nach und lassen sich schlecht vom Stein lösen.
  • Die leicht ausgekühlten, aber noch warmen Vanillekipferl in die Zuckermischung einlegen und ganz damit bedecken.
  • Im Zuckerbett abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Eure

Karina

Flammkuchen mit grünem Spargel Pampered Chef®

Bei uns gabe es die Tage mal wieder Flammkuchen mit grünem Spargel. Den esse ich so gerne, da der Spargel besonders aromatisch ist, wenn er gebacken wird. Und der Flammkuchen wird auf dem Zauberstein von Pampered Chef® schön knusprig und lecker. Da braucht man gar nicht mehr essen gehen.

 

Flammkuchen mit grünem Spargel Pampered Chef®

Flammkuchen mit grünem Spargel

Der Flammkuchen ist schön knusprig und durch den gebackenen Spargel besonders köstlich.
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Buffet, Fingerfood, Hauptgericht
Land & Region: Französisch
Keyword: Spargel
Vorbereitungszeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 4

Zutaten

Teig

  • 90 g Wasser
  • 10 g Hefe
  • 200 g Mehl 550er
  • 1 TL Salz
  • 15 g Olivenöl
  • ½ TL Zucker
  • 250 g grüner Spargel
  • 1/2 Emmentaler
  • 100 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • 100 g Schinkenwürfelchen

Anleitungen

  • Hefe in dem Wasser auflösen. Dazu lauwarmes Wasser nehmen und die Hefe bröseln und verrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.
    Thermomix: Kaltes Wasser 3 Minuten/37°C/Stufe 1
  • Mehl, Salz, Zucker und Olivenöl dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten Thermomix: 3 Minuten/Teigstufe.
  • Den Teig in die Nixe umfüllen und 2 Stunden gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Spargel waschen, Enden abschneiden und das untere Drittel schälen.. In mungerechte Stücke schneiden.
    In eine Kleine Schüssel geben, Olivenöl dazu geben und vermischen.
  • Nach den 2 Stunden Gehzeit, den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Flammkuchenteig mit dem Teigroller direkt auf dem Zauberstein ausrollen.
  • Mit Hilfe des kleinen Streicher die Crème fraîche darauf gleichmäßig verstreichen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Käse mit der Pampered Chef® Microplane® grobe Reibe reiben und darauf verteilen.
  • Spargel darauf verteilen
  • Schinkenwürfelchen drüber streuen
  • Im Backofen ca. 20 Minuten backen.
  • Der Flammkuchen ist fertig, wenn er sich komplett vom Stein löst.
  • Aus dem Ofen nehmen und 3  bis 5 Minuten nachziehen lassen.
  • Servieren und genießen

Flammkuchen mit grünem Spargel Pampered Chef®

 

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Falls Du auf die Schnelle Deine Lieben verwöhnen möchtest, aber keine Lust auf Hefeteig hast, dann mach doch einfach diese süßen kleinen Quark-Ölteig-Osterhasen. Gebacken auf dem Zauberstein plus von Pampered Chef. Es geht aber auch super auf dem großen Ofenzauberer. Die kleinen Häschen sind einfach zu machen und super lecker.

Rezept Quark-Ölteig-Osterhasen Pampered Chef

Quark-Ölteig-Osterhasen

 

 

Zutaten:

 

150 g Magerquark
6 Esslöffel Milch
6 Esslöffel Öl
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Mehl 550
1 Päckchen Backpulver
etwas Kondensmilch

 

Zubereitung:

 

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Quark zusammen mit der Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz vermixen.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Quarkmischung verkneten.

Den Teig nun zu kleinen Osterhasen formen.

Auf den Zauberstein legen und die Hasen mit der Kondensmilch mit dem Silikonpinsel bestreichen.

Die Osterhasen 15-20 Minuten auf der unteren Schiene backen.

Auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Servieren und genießen.

Quark-Ölteig-Osterhasen

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Spinat-Gnocchi-Auflauf mit-Fischstäbchen

Am Samstag Abend gab es bei uns ein total leckeres Essen, was mich mega begeistert hat.
Ich hatte ein Rezept für Fischstäbchen mit Spinat-Gnocchi-Auflauf aus dem Grundset von Pampered Chef® ausprobiert.
Ich liebe Fischstäbchen total. Besonders das Zusammenspiel zwischen dem zarten Fisch und der knusprigen Panade. Und Gnocchi passen mit dem gewürzten Spinat und Tomaten sowas von perfekt zusammen. Das hätte ich mir nicht vorstellen können. Und im Grundset von Pampered Chef® ist wirklich unkompliziert gemacht. Bei uns wird es in Zukunft die Fischstäbchen fast nur noch so geben.

Rezept Spinat-Gnocchi mit Fischstäbchen Pampered Chef

Fischstäbchen mit Spinat-Gnocchi-Auflauf

Zutaten:

(4 Portionen)

  • 15 Fischstäbchen
  • 750 g TK-Spinat
  • 2 Packungen Gnocchi (insgesamt 1 kg)
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 2 TL Vegeta oder gekörnte Brühe
  • 250 ml Kochsahne (7% Fett)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Spinat in einen Kochtopf geben und auftauen lassen.

Die Kochsahne dazu geben und alles aufkochen.

Mit dem Vegeta/Brühpulver, Pfeffer und Salz würden.

Knoblauchzehe mit der Knoblauchpresse pressen und einrühren.

Die Gnocchi in die Ofenhexe geben.

Spinatsoße über die Gnocchi verteilen und alles vermischen.

Tomaten waschen und vierteln.

Unter die Spinatgnocchi heben.

Die Fischstäbchen gleichmäßig auf dem Zauberstein verteilen.

Den Zauberstein mit den Fischstäbchen als Deckel auf die Ofenhexe legen.

Das Grundset in den Ofen geben und auf der untersten Schiene im Backofen 35-40 Minuten backen.

Das Essen ist fertig wenn die Fischstäbchen schön kross sind.

Servieren und genießen.

Fischstäbchen auf dem Zauberstein

 

Spinat-Gnocchi-Auflauf mit-Fischstäbchen

Viel Spaß beim Zubereiten und liebe Grüße

Deine

Karina

Schaschlik Rezept Pampered Chef

Diese Woche gab es bei uns Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes aus dem Grundset von Pampered Chef und ich kann euch sagen es ist ein Traum.
Ganz butter-zart und weich. Es ist schon fast vom Spieß gefallen. Bei diesem Rezept wird das Fleisch direkt in der Soße im Ofen gebacken und auf den Zauberstein kommen noch die Pommes. So habe ich in einem Rutsch alles zusammen gegart. Wie zum Beispiel auch bei dem Rezept „Gefüllte Paprika mit Currywurst und Kartoffelspalten„. Total easy und super aromatisch. Das kann ich nur empfehlen.

Solltest Du das Grundset nicht haben kannst Du die Schaschlik-Spieße auch im Ofenmeister zubereiten, oder weniger Spieße in der Lily / Kleiner Zaubermeister.

Die Pommes anschließend im Ofen backen. Die Schaschlik-Spieße halten ja sehr lange in der Stoneware warm.

Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes Grundset von Pampered Chef

Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes Grundset von Pampered Chef

Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes

Bei diesem Rezept wird das Fleisch direkt in der Soße im Ofen gebacken. Auf den Zauberstein kommen noch die Pommes. So ist in einem Rutsch alles zusammen gegart und wird butterweich & zart.
No ratings yet
Drucken Pin
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Balkan
Keyword: All in One, Street Food
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
2 Stunden 50 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Portionen: 8 Spieße

Zutaten

Sauce

  • 1/2 Glas Pflaumen mit dem entsprechendem Saft
  • 350 ml Cola keine Cola Light
  • 3 EL Currypulver
  • 2 EL Worcestersauce
  • 1/2 Zitrone
  • 500 ml Tomatenketchup

Schaschlik-Spieße

  • 1 kg Schweinebraten vom Schlegel
  • 1 Paprika gelb, rot, oder orange, Grün nicht, die könnte bitter werden
  • 1 Zwiebel
  • 8 Holzspieße
  • 2 Scheiben Bauchspeck 0 5 cm dick
  • Pommes

Anleitungen

Soße

  • Pflaumen mit dem Saft und die Cola in einen Topf oder Thermomix geben.
  • Zum Kochen bringen und anschließend 20 Minuten kochen.
    (Thermomix 20 Minuten, Varoma, Stufe 2, ohne Deckel, aber das Garkörbchen als Spritzschutz nehmen)
  • Prüfen ob eventuell noch ein Pflaumenkern zurückgeblieben ist. Falls ja diesen entfernen.
  • Die Soße fein pürieren.
    (Thermomix 15 Sekunden, Stufe 7)
  • Nun den Tomatenketchup dazug geben und mit Currypulver, Worcestersauce und dem Zitronensaft würzen. Alles sehr gut miteinander verrühren.
    (Thermomix 20 Sekunden, Stufe 7)
  • Anschließend die Soße weitere 10 Minuten kochen
    (Thermomix:  10 Minuten, Varoma, Stufe 2)

Schaschlik-Spieße

  • Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • Fleisch abspülen und trocken tupfen.
  • In 3 x 3 cm große Würfel schneiden.
  • Paprika, halbieren, das Kerngehäuse und den Strunk entfernen.
  • Abwaschen und trocken tupfen.
  • Ebenfalls in 3 x 3 cm große Würfel schneiden.
  • Zwiebel Schälen, halbieren und die einzelnen Lagen auseinander pulen.
  • Bauchfleisch auch in 3 x 3 cm große Würfel schneiden.
  • Jetzt beginnt das zusammenbauen der Spieße. Jeweils mit einem Stück in folgender Reihenfolge:
  • - Fleisch
    - Zwiebel
    - Fleisch
    - Paprika
    - Fleisch
    - Bauchspeck
    - Fleisch
    - Paprika
    - Fleisch
    - Zwiebel
    - Fleisch
    - Paprika
  • Anschließend die Spieße nebeneinander in die rechteckige Ofenhexe legen. Meine Spieße waren etwas zu lang, deswegen habe ich sie mit der Küchenschere gekürzt. (Kennt ihr die? Die ist super! Schneidet ganz toll)
  • Nun die Soße über das Schaschlik gießen.
  • Die Ofenhexe mit dem Zauberstein zudecken (Nutzfläche nach oben weil da später die Pommes drauf kommen)
  • Jetzt das Stoneware Grundset in den Backofen auf unterster Schien geben und 90 Minuten backen.
  • Nach den 90 Minuten die angetauten Pommes, oder frische Pommes auf dem Zauberstein verteilen.
  • Weitere 20 -30 Minuten backen. Je nachdem wie lange die Pommes brauchen.
  • Servieren und genießen.

Rezept Schaschlik mit Pflaumen-Soße und Pommes aus dem Grundset von Pampered Chef

 

 

Tipp:
Da das Rezept für die Soße ½ Glas Pflaumen benötigt mache ich immer die doppelte Menge und fülle die Hälfte der Soße kochend heiß in eine mit kochendem Wasser ausgespülte Flasche mit Twist-Off Deckel und verschließe ihn sofort. Somit habe ich für das nächste Mal schon die Soße fertig. Sie passt aber auch sehr gut zu Currywurst.

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina

Heute habe ich ein ganz leckeres Rezept für ein Hähnchen-Curry mit Potato Wedges aus dem Grundset für Euch.
Es ist zwar eine große Portion, aber die Reste lassen sich super einfrieren und es schmeckt auch toll mit Reis oder Nudeln 🙂
Ein tolles Essen um viele satt zu machen. Genial auch für die nächste Party. Bei einer Party oder vielen Essern empfehle ich 1 KG Hähnchen-Geschnetzeltes.

Hähnchen-Curry mit Potato Wedges im Grundset Pampered Chef Rezept

Hähnchen-Curry mit Potato Wedges

Zutaten:

Hähnchen-Curry:

800 g Hähnchen-Geschnetzeltes
2 Flaschen Currysoße a 300 ml (Grillsaucen in Flaschen)
1 Dose Ananas in Stücken
1 Glas Champignons in Scheiben
300 ml Kokosmilch
1 EL Curry-Pulver

Potato-Wedges:

8 mittelgroße Kartoffeln
3 EL Olivenöl
1 TL Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in Wedges teilen.
In eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und 30 Minuten einweichen.
Anschließend abgießen und die Wedges trocken tupfen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Hähnchen-Geschnetzelte in die Ofenhexe geben.

Die Ananasstücke abtropfen lassen und zum Hähnchen geben.

Die Champignons ebenfalls abtropfen lassen und ebenfalls dazu geben.

Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und miteinander vermischen.

Die Currysauce mit der Kokosmilch vermixen und über das Fleisch gießen.

Alles noch einmal gut miteinander vermengen.

Die trockenen Kartoffelspalten in eine Schüssel geben.
Mit Pfeffer, Salz und den Kräutern der Provence würzen.

Das Olivenöl darüber geben, alles miteinander vermengen.

Die Kartoffelspalten auf den Zauberstein legen.

Den Zauberstein als Deckel auf die Ofenhexe legen.
Alles gemeinsam auf der unteren Schiene in den Backofen stellen.

Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad Ober-/Unterhitze circa 45 Minuten backen.

Servieren und genießen.

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina