Rezept Fränkisches Schäufele aus der Ofenhexe von Pampered Chef

Heute habe ich ein leckeres Rezept für ein Fränkisches Schäufele aus der Ofenhexe.
Es wird wirklich hervorragend in der Stoneware. Schön saftig und die Kruste super kross, aber nicht hart.

Rezept Fränkisches Schäufele aus der Ofenhexe

Fränkisches Schäufele aus der Ofenhexe

Zutaten:

(4 Portionen)

4 halbe Stück Schäufele vom Metzger des Vertrauens
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
500 ml Gemüsebrühe
500 ml Dunkles Bier
Pfeffer
Salz
Gemahlener Kümmel
6 TL Tomatenmark
2 TL Zucker

 

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Sellerie waschen, schälen und in Würfel schneiden.

Lauchstange längst halbieren, die einzelnen Blätter unter fließendem Wasser abspülen und in halbe Ringe schneiden.

Die Möhren schälen, Enden abschneiden und in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel schälen und vierteln

Petersilienwurzel schälen und in Stücke schneiden, beziehungsweise bei frische Petersilie, diese waschen und grob hacken.

Alles in die Ofenhexe legen.

6 Tl Tomatenmark auf das Gemüse klecksen und den Zucker drüber streuen.

125 ml Brühe und 125 ml Bier dazu gießen.

Die Schäufele waschen und trocken tupfen.

Die Schwarte in 1×1 cm große Rauten einschneiden. Dabei das Fleisch unberührt lassen. Hierzu ist ein sehr scharfes Messer notwendig, oder gleich beim Einkaufen vom Metzger schneiden lassen.

Umso feiner die Rauten sind, umso knuspriger wird die Kruste.

Anschließend die Schwarte kräftig salzen. Auf die Schwarte kommen sonst keine weiteren Gewürze mehr.

Das Fleisch rundherum salzen, pfeffern und mit ein wenig gemahlenen Kümmel bestreuen (das ist gut für die Bekömmlichkeit)

Gewürze leicht in das Fleisch einreiben

Die Schäufele mit der Schwarte nach oben auf das Gemüsebett legen.

In den Backofen schieben und 15 Minuten bei 180°C backen,

Anschließend die Temperatur auf 160°C reduzieren und 2 3/4 Stunden backen.

Dabei die Schäufele immer wieder abwechselnd mit der restlichen Brühe und dem Bier begießen.

Ungefähr die letzten 10 Minuten die Schäufele ohne Gemüse und Garflüssigkeit zurück in den Ofen geben und den Grill zuschalten.

Nun wird die Kruste gegrillt.

Dabei den Ofen nicht aus den Augen verlieren, damit sie nicht verbrennen.

Man kann beobachten einzelnen Rauten wie Popcorn aufpoppen und knusprig werden.

Wenn sie kleine Bläschen werfen und die meisten aufgepoppt sind, ist die Kruste perfekt und die Schäuferle fertig.

Für die Soße die Garflüssigkeit mit dem Gemüse durch ein Sieb gießen und dabei die Garflüssigkeit in einem Topf auffangen.

Je nachdem wie stark man die Soße gebunden habe möchte, etwas Speisestärke in kaltem Wasser auflösen.

Die Soße aufkochen.

Die Speisestärke in die kochende Soße einrühren und kurz kochen lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Schäufele servieren.

Rezept Fränkisches Schäufele aus der Ofenhexe von Pampered Chef

Fränkisches Schäufele im Ofenhexe von Pampered Chef

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina