Heute habe ich ein ganz leckeres Rezept für ein Hähnchen-Curry mit Potato Wedges aus dem Grundset für Euch.
Es ist zwar eine große Portion, aber die Reste lassen sich super einfrieren und es schmeckt auch toll mit Reis oder Nudeln 🙂
Ein tolles Essen um viele satt zu machen. Genial auch für die nächste Party. Bei einer Party oder vielen Essern empfehle ich 1 KG Hähnchen-Geschnetzeltes.

Hähnchen-Curry mit Potato Wedges im Grundset Pampered Chef Rezept

Hähnchen-Curry mit Potato Wedges

Zutaten:

Hähnchen-Curry:

800 g Hähnchen-Geschnetzeltes
2 Flaschen Currysoße a 300 ml (Grillsaucen in Flaschen)
1 Dose Ananas in Stücken
1 Glas Champignons in Scheiben
300 ml Kokosmilch
1 EL Curry-Pulver

Potato-Wedges:

8 mittelgroße Kartoffeln
3 EL Olivenöl
1 TL Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in Wedges teilen.
In eine Schüssel mit kaltem Wasser geben und 30 Minuten einweichen.
Anschließend abgießen und die Wedges trocken tupfen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Hähnchen-Geschnetzelte in die Ofenhexe geben.

Die Ananasstücke abtropfen lassen und zum Hähnchen geben.

Die Champignons ebenfalls abtropfen lassen und ebenfalls dazu geben.

Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und miteinander vermischen.

Die Currysauce mit der Kokosmilch vermixen und über das Fleisch gießen.

Alles noch einmal gut miteinander vermengen.

Die trockenen Kartoffelspalten in eine Schüssel geben.
Mit Pfeffer, Salz und den Kräutern der Provence würzen.

Das Olivenöl darüber geben, alles miteinander vermengen.

Die Kartoffelspalten auf den Zauberstein legen.

Den Zauberstein als Deckel auf die Ofenhexe legen.
Alles gemeinsam auf der unteren Schiene in den Backofen stellen.

Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad Ober-/Unterhitze circa 45 Minuten backen.

Servieren und genießen.

Viel Spaß beim Zubereiten und viele Grüße

Eure

Karina